Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Dinge zum Thema "Die Bahn" - mit Auswirkungen für unsere Region - bitte hier Posten.
Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 61
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Lucian Berndt » Di 26. Sep 2017, 07:48

Alle Hamsterbacken da! :)
BildLucian Berndt, Engen

Letzte Woche traf der letzte der 16 Talent 2 im Landesdesign in Stuttgart ein. Die Pressestelle Stuttgart verfasste folgenden Bericht dazu:
Pressestelle Stuttgart hat geschrieben:Talent-2-Fahrzeuge von Berlin nach Stuttgart überführt • ab Dezember Einsatz im Netz 3 b zwischen Crailsheim, Stuttgart und Konstanz/Freudenstadt • zehn Fakten und Zahlen

Schnittig, chic und mit Wohlfühlpotenzial: Die neue Zugflotte für das Netz Gäu-Murr ist komplett. 16 Talent-2-Elektrotriebwagen (DB-Baureihe 442) im gelb-schwarz-weißen Landesdesign wurden seit Mitte Juli aus dem Bombardier-Werk Hennigsdorf bei Berlin nach Stuttgart überführt. Der letzte traf am Donnerstag vergangener Woche in der Landeshauptstadt ein.

Die Vorbereitungen für die Betriebsaufnahme im Netz 3 b zwischen Crailsheim, Stuttgart und Freudenstadt/Konstanz laufen auf Hochtouren. So werden etwa bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember Dutzende Lokführer für die Baureihe 442 geschult. Zugleich machen sich Werkstatt-Mitarbeiter und Leitstellen-Disponenten mit dem neuen Fahrzeug vertraut.

Die neue Fahrzeugflotte ist Eigentum des Landes Baden-Württemberg. Sie wird von DB Regio Baden-Württemberg gefahren und gewartet. Nach dem sogenannten Baden-Württemberg-Modell übernimmt die Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW) die Beschaffung der Fahrzeuge. Das zuständige Eisenbahnverkehrsunternehmen pachtet und wartet die Fahrzeuge. Die Wartung wird von der Landesanstalt überwacht. Verkehrsminister Winfried Hermann sagt: „Das Baden-Württemberg-Modell hat sich schon jetzt bewährt. In den insgesamt acht Vergabeverfahren mit Neufahrzeugen seit der Errichtung der SFBW im März 2015 haben sich alle Unternehmen für das BW-Modell entschieden. Diese Resonanz zeigt uns, dass wir mit dem eingeschlagenen Weg die günstigste Finanzierungsform gefunden haben. Damit spart im Endeffekt auch das Land.“

David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung der DB Regio AG in Baden-Württemberg, erklärt: „Wir sind wirklich stolz auf diesen Verkehrsvertrag. Es ist für DB Regio Baden-Württemberg und landesweit die erste Betriebsaufnahme ausschließlich mit Neufahrzeugen in einem im Wettbewerb vergebenen Netz. Dieser Vertrag bringt endlich den lange erwarteten Komfort für unsere Fahrgäste – von den barrierefreien Zugängen über WLAN bis hin zu mehr Platz für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder.“ Minister Hermann fügt hinzu: „Gleichzeitig wird es das erste Netz sein, das mit unserer neuen Dachmarke für den Schienenpersonennahverkehr an den Start geht. Auf einer Auftaktveranstaltung präsentieren wir am 19. Oktober die Nachfolgemarke für den 3-Löwen-Takt. Eine neue Mobilität im Land wird dann auch durch eine neue Dachmarke mit der dazugehörigen Homepage und einer Kampagne sichtbar.“

Zehn Fakten und Zahlen

-Akronym Talent steht für „Talbot leichter Nahverkehrstriebwagen“

-Mehr als 50 Lokführer sind bei DB Regio Baden-Württemberg bereits für die neuen Züge ausgebildet

-16 vierteilige Fahrzeuge von Bombardier fahren ab Dezember 2017 im Netz Gäu-Murr (3 b) - je 73 Meter lang

-Jeweils 229 Sitzplätze

-Barrierefreie Zugänge

-Kostenloses WLAN, Klimaanlagen, Steckdosen unterhalb der Sitze in allen Fahrzeugen

-30 Fahrradstellplätze pro Fahrzeug, mehr Platz für Rollstühle und Kinderwagen

-Maximale Geschwindigkeit: 160 Km/h

-Power wie zehn leistungsstarke Ferraris: mehr als 4000 PS (3.030 kW)

-2,1 Millionen Zugkilometer werden pro Jahr im Netz 3 b erbracht


Ich halte von den Talent2 absolut nichts. Man kann damit doch kaum DoStos ersetzen und erst recht keinen zügigen Fahrgastwechsel ermöglichen (2 Türen). Naja werden wir ja sehen wie sich die Fahrzeuge um Alltag bewähren... *beklopt* *beklopt* *beklopt*

Lg Lucian

Benutzeravatar
Christian
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 2828
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:42
Wohnort: Donaueschingen
Kontaktdaten:

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Christian » Di 26. Sep 2017, 08:16

Sehr interessant das die Herren in Anzug offenbar von der Tragepflicht der Warnweste ausgenommen sind *kopfschuss*

https://www.youtube.com/watch?v=QxXmcKoUXbQ
Bild
Wann wird es wohl so weit sein?

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2805
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Fridinger » Di 26. Sep 2017, 08:43

Dostos werden von denen ja zum Glück auch nicht ersetzt. Die Triebwagen fahren wie bisher die 425 zweistündlich Stuttgart-Rottweil/Freudenstadt sowie einige Entlaster nach Konstanz, gerade wenn am Wochenende viele Fahrräder unterwegs sind, die der IC nicht mitnehmen kann. Außerdem fährt ein Fahrzeug an Mo-Fr Stuttgart-Rottweil als RE, dann Rottweil-Tuttlingen-Rottweil als Ringzug und als RE wieder zurück nach Stuttgart.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 61
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Lucian Berndt » Di 26. Sep 2017, 09:55

Fridinger hat geschrieben:Dostos werden von denen ja zum Glück auch nicht ersetzt. Die Triebwagen fahren wie bisher die 425 zweistündlich Stuttgart-Rottweil/Freudenstadt sowie einige Entlaster nach Konstanz, ...


Bisher fuhren ja DoSto nach Konstanz. Dies ist zwar weiterhin so Dank DoSto IC, aber wenn der Hamster als Verstärker fährt, dann bestimmt nur einteilig. Und dann wirds eng denke ich. Mal schauen, mich betrifft es ja auf Radolfzell-Singen auch direkt. Da bin ich mal gespannt wie sich die machen *inanführungszeichen*

Lucian

Bm 6/6 18514
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 343
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 18:54

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Bm 6/6 18514 » Di 26. Sep 2017, 11:33

Bis jetzt fahren überhaupt keine der Dostos nach Konstanz. Bisher übernachtet der letzte/erste Zug in Singen, zukünftig als Dosto-IC in Konstanz. Zusätzlich fährt zukünftig am nachmittag Mo-Fr noch ein IC-Dosto nach Konstanz, weil die Dosto für einen Zug ab Zürich zu klein sind (und die DB dafür nicht mehr Fahrzeuge beschaffen wollte), die Wartezeit in Singen nutzt man zur Fahrt nach Konstanz.

Katastrophal ist die Fahrradsituation in den Dosto-IC (sogar noch ein Platz weniger als in den heutigen IC und deutlich weniger als im RE). Dazu natürlich die Reservierungspflicht.
Daher gibt es eben am Wochenende einen "Fahrradzug" nach Konstanz mit den Talent (südwärts anstelle eines IC, nordwärts ausser Takt).
Sowie eine Leistungen zu Randzeiten, zu denen die DB nicht mit IC fahren wollte.

Der Talent 2-Einsatz nach Konstanz wird sehr übersichtlich:
-Sa+So der "Fahrradzug" Konstanz an 09:48, zurück 16:45, der könnte zumindest im Sommer in Doppeltraktion sein
-Sa an Konstanz 23:45, So ab Konstanz 06:04 jeweils als IC-Ersatz den Fernverkehr mangels Nachfrage nicht fahren will, also wohl Einfachtraktion.
Also sind das gerade drei Talent 2-Zugpaare pro Woche nach Singen/Konstanz, alle am Wochenende...

2019 wenn die bestellten IC 2 statt den Ersatzfahrzeugen kommen, kann es natürlich noch kleine Abweichungen geben.

Gruss

Florian

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2805
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Fridinger » Di 26. Sep 2017, 12:32

Ganz genau - zusätzlich interessant dürfte sein, dass die HzL den Ringzug ab Fridingen 06:54 von Tuttlingen neu mit einem Zugteil nach Singen durchbindet (Ankunft 07:50), da der Talent aus Stuttgart nichtmehr weiter nach Singen fährt, sondern zurück nach Stuttgart. Ursprünglich als veröffentlichte Fahrzeugtauschfahrt mit dem Seehäsle geplant was wohl nicht funktioniert hat, fährt das HzL-Fahrzeug ab Singen um 09:18 zurück nach Tuttlingen und wird dort weiterverwendet.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 61
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Lucian Berndt » Di 26. Sep 2017, 13:27

*schaffner* klingt nach einer Verwendung von Gleis 6 *hallo2* ....oder einem rumrangieren von Gleis 2-5 in irgendein anderes Abstellgleis...

Lucian

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3393
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Vielfahrer » Di 26. Sep 2017, 16:33

Ganz genau - zusätzlich interessant dürfte sein, dass die HzL den Ringzug ab Fridingen 06:54 von Tuttlingen neu mit einem Zugteil nach Singen durchbindet (Ankunft 07:50), da der Talent aus Stuttgart nichtmehr weiter nach Singen fährt, sondern zurück nach Stuttgart.


In der vergangenen Woche bin ich mit dem 425er von Herrenberg nach Singen gefahren. Die Fahrgastzahlen zwischen Tuttlingen und Singen waren überschaubar gewesen. 35 Fahrgäste habe ich noch zwischen Engen und Singen gezählt, also kein Problem für einen Solo-RegioShuttle. Eher enger dürfte es im neuen Zug um 6:36 von Eutingen nach Villingen zugehen, für den ein VT 611 bereit steht. Die Frequenz liegt zwischen Oberndorf und Rottweil bei knapp 200 Fahrgästen, ca. 120 davon nach Rottweil. Ich gehe aber davon aus, dass der 30 Minuten später liegende IC nach Singen (Tuttlingen an 8:00) doch für etliche Berufspendler interessanter ist und sich dadurch Verlagerungen ergeben werden, so dass der VT 611 doch ausreichen dürfte.

Eine neu aufgekommene Thematik ist, dass mit dem Ende der RegioShuttle es keine so kurzen Fahrzeuge mehr geben wird. Wenn geflügelt wird, dann werden die Ringzugbahnsteige mit ca. 80 Meter für eine Doppeltraktion zu kurz sein. Bei den neu eingesetzten Fahrzeugen ist von einer Länge von ca. 60 Meter auszugehen, so dass 120 m plus etwas Reserve besser wären. Bei der Breisgau-S-Bahn werden aus diesem Grund die Bahnsteige generell verlängert.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Bm 6/6 18514
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 343
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 18:54

Re: Alle Hamster in Stuttgart eingetroffen...

Beitragvon Bm 6/6 18514 » Di 26. Sep 2017, 17:53

Also zurück in die Zeit vor den 425, als auch schon Ringzug-RS nach Singen bei diesem Zug fuhren, damals in Doppeltraktion.
Der Lauf des ersten Zuges aus dem Norden ändert sich immer wieder, mal geht es durchgehend, mal muss man 1-2 mal Umsteigen. Umsteigeorte waren schon Herrenberg, Rottweil, Engen, nun auch noch Tuttlingen dazu. Kurzzeitig war es auch mal ein ICE Stuttgart-Singen (da gab es dann abschnittsweise auch parallelen Regionalverkehr). Fridingen-Singen ist kein wirklich ungewöhnlicherer Zuglauf als Herrenberg-Engen.
Leider fehlt ja fehlt seit 2 Jahren der Anschluss in die Schweiz beim Frühzug aus dem Norden. Auch da gab es viele Variantionen mit Umstieg in Singen, Schaffhausen oder allen beiden.

Gruss

Florian


Zurück zu „Die Bahn“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast