Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Alles zur Strecke Stuttgart - Singen kann hier rein.
Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2415
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Sascha » Do 12. Apr 2018, 18:24

Hallo,

was in meinen Augen auch ein Problem darstellt, ist, das die IC2-Dosto's Hocheinstiegswagen sind (bis auf die Steuerwägen). Bei meiner "Test"Fahrt musste ich in Singen einem älteren Päärchen in den 1. Kl. Wagen beim Einsteigen helfen. Sie sind fast nicht reingekommen.

Außerdem sind die ausklappbaren Trittstufen zu schmal. Du musst höllisch aufpassen.

Das kann auch Zeit kosten.

Gruss

Sascha *hallo1*
Bild

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3666
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Vielfahrer » Do 12. Apr 2018, 20:13

Hallo Fridinger,

da kann ich Dir in Teilen zustimmen. Aber wenn man in Stuttgart die Anschlüsse alle abhängen würde, damit sie unterwegs passen, dann hätte man niemals den Interimsfahrplan als den Großen Wurf verkaufen dürfen. Er ist es ganz einfach nicht, weil er nicht zuverlässig funktioniert.

Gestern war ich in der Schweiz mit diversen Doppelstockzügen unterwegs. Da man mit den Dosto dort auch Probleme hat, wurde in Oberwinterthur beidseitig der Strecke nach Weinfelden ein neues Wartungswerk für die Dosto-Züge gebaut. Auch hier werden beim Halten teilweise Tritte ausgefahren, aber die Türöffnung scheint erheblich besser/schneller zu funktionieren. Das Problem in Winterthur sind die extrem vielen Züge, also die absolute Auslastung der Gleise. Ich habe mir berichten lassen, dass es Überlegungen gibt, anstelle eines Bahnhof einen südlichen und einen nördlichen "Haupt" Bahnhof zu bauen und die Züge halten dann jeweils nur in einem Bahnhof (lastrichtungsabhängig).

Viele Grüße vom Vielfahrer

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3666
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Vielfahrer » Fr 13. Apr 2018, 15:34

hier nimmt das Land zu Fragen der Pünktlichkeit der Gäubahn Stellung.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 79
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Lucian Berndt » Mi 4. Jul 2018, 14:04

Hoi,

Aktuell hat der IC188 ab 13:37 Singen-> Stuttgart eine Prognose von +45 ab Singen um 14:22 dann. Grund ist eine technische Störung an einem anderen Zug sowie noch warten auf Fahrgäste eines anderen Zuges in Tuttlingen dann.

Weiß jemand was da genauer los ist? Zugriff aufs RIS hab ich nicht *nee*

Lg Lucian

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 79
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Lucian Berndt » Mi 4. Jul 2018, 14:51

Der entgegenkommende IC aus Stuttgart nach Zürich (ab Singen um 14:32) hatte am Zugschluss (von TS) bzw am Zuganfang (nach Zürich) einen Aussichtswagen der SBB Gotthard Express. Wenn mir keiner widerspricht kennzeichne ich das mal als Premiere auf der Gäubahn *hallo2* *applaus*

Lucian

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2911
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Fridinger » Mi 4. Jul 2018, 16:45

Auf der vorherigen Fahrt (IC 483 Singen 11:32 -> Zürich) war schon eine Fahrzeugstörung an der Lok, weshalb die Tour Singen 11:32 - Zürich 12:35 - Singen 13:30 nahezu ersatzlos ausfiel, nur die SBB hat einen Dispozug von Zürich nach Schaffhausen fahren lassen. Über vier Stunden hat man wohl die defekte schweizer Lok in Singen nicht vom Wagenpark wegbekommen, weshalb auch die Tour Singen 13:37 - Stuttgart 16:24 - Singen 18:25 - Zürich 19:25 ausfällt (geplant war, dass der Wagenpark um 13:37 wieder auf den 188 nach Stuttgart einschert).
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3666
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Vielfahrer » Mi 4. Jul 2018, 17:09

Hallo Lucian,

da muss ich leider widersprechen. Früher war der Aussichtswagen der SBB regelmäßig als 1. Klasse-Wagen am IC 181. Ich bin damals oft in diesem Zug ab Horb nach Schaffhausen und Zürich gefahren und habe das wunderbare Fahrgefühl genossen. Mit dem Ersatz der IC bzw. EC durch Cisalpinos oder ICE-Züge ist der Aussichtswagen dann leider entfallen. Er wurde meines Wissens dafür im Rheintal eingesetzt. Das ganze muss also gegen Ende des letzten Jahrtausends gewesen sein. Genau weiß ich es leider nicht mehr. Aber schön, dass sich dieses höchst attraktive Fahrzeug mal wieder auf die Gäubahn verirrt hat!

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5893
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von KBS720 » Mi 4. Jul 2018, 17:16

Hallo,
Lucian Berndt hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 14:51
Der entgegenkommende IC aus Stuttgart nach Zürich (ab Singen um 14:32) hatte am Zugschluss (von TS) bzw am Zuganfang (nach Zürich) einen Aussichtswagen der SBB Gotthard Express. Wenn mir keiner widerspricht kennzeichne ich das mal als Premiere auf der Gäubahn *hallo2* *applaus*
Als Gotthard Express wahrscheinlich, sonst gab es das aber schon einmal.
Vielfahrer hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 17:09
Mit dem Ersatz der IC bzw. EC durch Cisalpinos oder ICE-Züge ist der Aussichtswagen dann leider entfallen. Er wurde meines Wissens dafür im Rheintal eingesetzt. Das ganze muss also gegen Ende des letzten Jahrtausends gewesen sein. Genau weiß ich es leider nicht mehr. Aber schön, dass sich dieses höchst attraktive Fahrzeug mal wieder auf die Gäubahn verirrt hat!
Da passt aber chronologisch was jetzt nicht ganz. Das Panoramawagen vor dem ICE-T/CIS Betrieb liefen kann sein, diese kamen 199/2000 ja ans Laufen. Panoramawagen im EC gen Norddeutschland gibts allerdings auch erst wieder seitdem der Gotthardtunnel auf ist. Davor war 8-9 Jahre auf jeden Fall nichts in den EC´s.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Benutzeravatar
Guru61
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 137
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 18:03
Wohnort: Arolfingen

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Guru61 » Do 5. Jul 2018, 05:21

Vielfahrer hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 20:13
Gestern war ich in der Schweiz mit diversen Doppelstockzügen unterwegs. Da man mit den Dosto dort auch Probleme hat, wurde in Oberwinterthur beidseitig der Strecke nach Weinfelden ein neues Wartungswerk für die Dosto-Züge gebaut. Auch hier werden beim Halten teilweise Tritte ausgefahren, aber die Türöffnung scheint erheblich besser/schneller zu funktionieren. Das Problem in Winterthur sind die extrem vielen Züge, also die absolute Auslastung der Gleise. Ich habe mir berichten lassen, dass es Überlegungen gibt, anstelle eines Bahnhof einen südlichen und einen nördlichen "Haupt" Bahnhof zu bauen und die Züge halten dann jeweils nur in einem Bahnhof (lastrichtungsabhängig).

Viele Grüße vom Vielfahrer
Hallo
Als alter Exil Winterthurer würde mich interessieren, wo du das gelesen hast.
Gruss Guru

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 79
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: Frage zu Verspätungen auf der KBS 740

Beitrag von Lucian Berndt » Do 5. Jul 2018, 07:33

Morgen,


Vielen Dank für die ganzen Antworten *daumenhoch* *daumenhoch* *daumenhoch* *schreibwahn*
Ja tatsächlich standen 3 IC-Verbünde in Singen, fällt mir grade wieder ein. 2 Taurüssel ebenfalls.
Vielfahrer hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 17:09
da muss ich leider widersprechen. Früher war der Aussichtswagen der SBB regelmäßig als 1. Klasse-Wagen am IC 181. Ich bin damals oft in diesem Zug ab Horb nach Schaffhausen und Zürich gefahren und habe das wunderbare Fahrgefühl genossen
Achso, alles klar ;) . Aber ich bin ja selber ein 2000er und vondemher war es für mich eine Premiere *krönchen*


Lg und einen schönen Tag ins Forum
Lucian

Antworten