"Ungewöhnlicher" Zug

Alles zur Donaubahn (Donautalbahn) kann hier rein.
Eine Überschneidung mit der Höllentalbahn ist möglich.
Benutzeravatar
Dirk B
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 750
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 18:33

"Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Dirk B » Mi 5. Jul 2017, 17:54

Hallo in die Runde,

ich habe heute einen "ungewöhnlichen" Zug auf der Donaubahn gesehen und wollte mal fragen, ob jemand was näheres dazu weiß.
Ungewöhnlich steht deshalb in Anführungszeichen, weil er vielleicht nur für mich ungewöhnlich war, da ich auf dieser Strecke nur sehr selten Züge beobachten kann und dieser Zug womöglich sogar regelmäßig unterwegs ist.

Es war ca. 17:05 Uhr, als eine herrlich altrote V100 mit vielen leeren Rungenwagen aus dem Donautal kommend in Tuttlingen eingefahren ist. Weiß jemand, was das für eine Leistung war?

Neugierige Grüße
Dirk
Was ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur? - In einer Demokratie wählt man sich seine Diktatoren selber....

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5914
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von KBS720 » Mi 5. Jul 2017, 18:15

Hallo,

der ging dann wahrscheinlich nach Immendingen Holz holen.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3742
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Vielfahrer » Mi 5. Jul 2017, 20:57

Hallo,
es könnte auch anders gewesen sein. Bin am Montagabend von Tuttlingen nach Ulm gefahren und habe in Fridingen beim Börsig ungefähr ein halbes Dutzend beladene Rungenwagen stehen gesehen. Möglicherweise sind die beim Sägewerk auch abgeladen worden und dann die leeren Rungenwagen abtransportiert worden.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Fridinger » Mi 5. Jul 2017, 23:02

Bei Börsig tut sich gewaltiges, habe ihn am Southside-Freitag (als der Böschungsbrand bei Nendingen den Zügen in Fridingen eine Zwangspause verordnete) am Bahnhof getroffen und noch etwas geredet. Die Holz-Transporte laufen im Moment gut und in Zusammenarbeit mit BoxTango aus Ostrach läuft auch deren Verladung wohl ordentlich. Ab September ist auch eine Container-Verladung in Fridingen konkret geplant, dazu soll der (bereits von DB S&S gekaufte) Park&Ride-Parkplatz um die Hälfte verkleinert werden, um dort Container zu lagern. Von demher dürfte sich der Güterstandort Fridingen noch erweitern, mit dem offenen Konzept versucht er neue Kunden für die Bahn und weg vom LKW zu gewinnen - wenngleich es oftmals von wenigen Euro abhängt, die die Straße günstiger ist.

Mehr dazu unter www.boelog.de
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Privatbahner
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 269
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 22:24

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Privatbahner » Do 6. Jul 2017, 00:53

Hallo miteinander,
Es ist in der Tat so wie Andreas geschrieben hat. Es war eine Leerwagenleistung nach Immendingen um dort beladen zu werden. Die Lok war die 212 371 der U+Tl. Auftraggeber der Leistung ist BoxTango. Für den wurde zwar auch schon in Fridingen geladen aber das ist ehr seltener.
Aktuell stehen in Herbertingen noch knapp 100m Holzwagen, welche auch mit dem Verkehr nach Immendingen zusammenhängen.
Am Samstag sollen die Wagen wieder geholt werden dann aber mit der 285 der ITG welche momentan den Kieszug in Friedrichshafen bespannt...

Hoffe geholfen zu haben
Gruß Tobi

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1632
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Karl Müller » Do 6. Jul 2017, 05:13

Und,

der Anschluß zum Hammerwerk müßte auch wieder befahrbar sein, oder?

Zumindest am 22.7. brachte die HZL Übergabe jede Menge beladene Stahl-Wagen gen Fridingen - und brachte auch leere wieder zurück.

Auch ein Holzwagen war dabei.

Also, - steppt im Güterbereich zur Zeit der Bär in Fridingen!?

Die HZL fährt da wohl regelmäßig Di+Do hin, immer vormittags in den Taktlücken.

Oli

Lucian Berndt
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 83
Registriert: Di 4. Apr 2017, 16:53
Wohnort: Engen

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Lucian Berndt » Do 6. Jul 2017, 13:02

Privatbahner hat geschrieben: Am Samstag sollen die Wagen wieder geholt werden dann aber mit der 285 der ITG welche momentan den Kieszug in Friedrichshafen bespannt...

Hoffe geholfen zu haben
Gruß Tobi

Gibt es einen Fahrplan bzw schon Zeiten für die 285er?

Lg Lucian

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2924
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Fridinger » Do 6. Jul 2017, 16:35

Das Hammerwerksgleis ist voll befahrbar, allerdings wollen dieselben dieses nichtmehr ohne Gegenleistung befahren lassen. Die HzL hat das Gleis wohl für die nachmittägliche Ausweichfahrt vor der RE-Kreuzung benutzt, ohne dem Hammerwerk ein Entgelt dafür zu zahlen. Und da man sich bei der sanierungsfälligen Weiche nicht seitens der HzL beteiligen wollte, darf diese dort auch nichtmehr mit dem Ringzug drauf sondern nur noch anlassbezogene Verkehre fahren.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Dirk B
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 750
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 18:33

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Dirk B » Do 6. Jul 2017, 17:54

Danke euch allen für die Infos, vor allem Tobi, der des Rätels Lösung offenbarte... *;-)*

Grüßle
Dirk
Was ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur? - In einer Demokratie wählt man sich seine Diktatoren selber....

Benutzeravatar
Dirk B
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 750
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 18:33

Re: "Ungewöhnlicher" Zug

Beitrag von Dirk B » Do 6. Jul 2017, 18:00

Karl Müller hat geschrieben:... Zumindest am 22.7. brachte die HZL ...
Ich will auch so 'ne Glaskugel...! *:-D*

*;-)* Grüßle von Dirk, den heute der Hafer sticht und der mit diesem unnützen Kommentar nur seinen Beitragszähler hochtriggert...
Was ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur? - In einer Demokratie wählt man sich seine Diktatoren selber....

Antworten