Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Alles zur Museumsbahn Blumberg-Zollhaus - Weizen kann hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Rangierer
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1329
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:44
Wohnort: RRT

Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von Rangierer » So 5. Nov 2017, 11:17

Hallo zusammen,

vielleicht hat es der ein oder andere bereits auf DSO gelesen, der untere Abschnitt der Wutachtalbahn, ist bis auf weiteres wegen technischen Schwierigkeiten gesperrt:

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 02,8354002

Sehr interessant im Übrigen auch die Anmerkungen und Infos von Herrn Brinkmann *daumenhoch*

Grüße,

Tobi
"Man muss die Bahn zu den Menschen bringen und nicht die Menschen zur Bahn!"
Dr.-Ing. E.h. Dieter Ludwig


HIER gibts eine stets aktuell gehaltene Übersicht zu den Fahrzeugen im bwegt Landesdesign

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5893
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von KBS720 » So 5. Nov 2017, 12:10

Hallo,

das mit der Vegation kann ich nachvollziehen. Da ist es überall zwischen Lauchringen und Hintschingen ordentlich zugewachsen, im unteren Bereich gibts auch den einen oder anderen Streifer.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3663
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von Vielfahrer » Sa 16. Jun 2018, 11:23

Am 15. Juli soll mit dem Wutach-Shuttle zwischen Waldshut und Weizen nach erfolgten Sanierungsarbeiten der Verkehr wieder aufgenommen werden. Am Tag darauf wird wieder der Schülerzug RB 17153/17154 von Waldshut nach Eggingen und zurück verkehren. Mittelfristig wird sogar über eine Ausdehnung des Zugverkehrs über Eggingen hinaus bis nach Stühlingen nachgedacht. Immerhin liegt die Realschule Stühlingen unmittelbar an der Wutachtalbahn, so dass ein Bahnsteig dort zugleich eine gute Umsteigemöglichkeit auf die in mehrere Richtungen startenden Busverbindungen ermöglichen könnte.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3663
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von Vielfahrer » Sa 14. Jul 2018, 17:24

Das baden-württembergische Verkehrsministerium gibt die Ausweitung der Verkehre auf der Sauschwänzlebahn bekannt. Auf der Strecke zwischen Hintschingen und Lauchringen dürfte sich in den kommenden Jahren einiges ändern. So etwa wird das Nachfragepotential im unteren Wutachtal aus ausreichend für eine generelle Reaktivierung eingeschätzt, d.h. man müsste dann auch mal an die Infrastruktur, insbesondere die vielen Bahnübergänge ran. Wie im oberen Abschnitt die Bedienung zwischen Immendingen und Leipferdingen / Blumberg aussehen wird, wurde in den vergangenen Monaten ausführlich untersucht. Definitive Entscheidungen sind aber noch nicht getroffen worden. Vielleicht ist auch die heutige durchgänige Fahrt mit einem Schienenbus von (Tübingen-) Tuttlingen - Blumberg - Waldshut ein Modell für die Zukunft?

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5893
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von KBS720 » Sa 14. Jul 2018, 19:11

Hallo,
Vielfahrer hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 17:24
So etwa wird das Nachfragepotential im unteren Wutachtal aus ausreichend für eine generelle Reaktivierung eingeschätzt, d.h. man müsste dann auch mal an die Infrastruktur, insbesondere die vielen Bahnübergänge ran.
Das wäre wünschenwert, denn gut 40 min für 20km Strecke ist schon etwas schwach. Aber wenn sollte man es richtig anpacken, dass man am Ende bei 15-20 min Fahrzeit landet. Mit dem Auto schläft maps derzeit um die 18 min Fahrzeit für Lauchringen - Weizen vor. Das wäre für dieses Stück schon ein Gewinn, betrachtet man das bis Waldshut wird die Rechnung noch besser. Von den 17 Bahnübergängen sind derzeit nur lediglich 4 technisch gesichert, alle technisch zu sichern wird sicherlich zu teuer. Aber mit gezielten Maßnahmen kann man da sicherlich trotzdem einiges machen.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Benutzeravatar
ortenau-s-bahner
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 626
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 11:54
Wohnort: Mainz

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von ortenau-s-bahner » So 15. Jul 2018, 08:52

Hallo,
Vielfahrer hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 17:24
Vielleicht ist auch die heutige durchgänige Fahrt mit einem Schienenbus von (Tübingen-) Tuttlingen - Blumberg - Waldshut ein Modell für die Zukunft?
Dann hole ich mal wieder die Verlängerung des NPE bis Waldshut aus der Kiste... Auch hinterm Berg wäre sicher Potenzial für Fahrradtourismus.

Gruß
Gelegentlich interessante Sichtungen bei Twitter.

Tom2988
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Mär 2014, 16:18
Wohnort: Villingen

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von Tom2988 » So 15. Jul 2018, 19:29

ortenau-s-bahner hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 08:52
Hallo,
Vielfahrer hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 17:24
Vielleicht ist auch die heutige durchgänige Fahrt mit einem Schienenbus von (Tübingen-) Tuttlingen - Blumberg - Waldshut ein Modell für die Zukunft?
Dann hole ich mal wieder die Verlängerung des NPE bis Waldshut aus der Kiste... Auch hinterm Berg wäre sicher Potenzial für Fahrradtourismus.

Gruß
Potential für einen Fahrradtourismus ist im Wutachtal/Kommental sicher gegeben, auch ich bin hier regelmäßig da unterwegs, gerne in Verbindung mit einem Besuch meiner Großeltern. Mich würde eine bessere Anbindung mit dem Zug nach Zollhaus-Blumberg sehr freuen, insbesondere natürlich aus/nach Villingen.

Grüße

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3663
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Lauchringen-Weizen vorerst gesperrt (m.L.)

Beitrag von Vielfahrer » So 15. Jul 2018, 21:27

Also was sicher kommen wird, das ist ab Dezember 2019 eine deutlich bessere Busverbindung ab Stühlingen via Blumberg-Zollhaus nach Donaueschingen. Es werden in Stühlingen günstige Anschlüsse aus Richtung Waldshut bestehen, ebenso am Bahnhof Zollhaus in Richtung Donaueschingen mit einem Schnellbus, der wiederum günstige Anschlüsse in Donaueschingen an die Schwarzwaldbahn haben wird. Die Fahrzeit Villingen - Stühlingen wird dann ca. 90 Minuten betragen und mindestens alle zwei Stunden funktionieren.

Die Reaktivierungsansätze im Unteren Wutachtal sehe ich absolut positiv. Schon vor 15 Jahren, als der Ringzug nach Blumberg kam, wurden die Potentiale zwischen Stühlingen und Lauchringen (- Waldshut) intensiv untersucht. Sie sind durchaus vorhanden, denn im ganzen Tal gibt es kein Gymnasium vor Tiengen, sogar auf der ganzen Strecke zwischen Tuttlingen und Tiengen nicht, dafür eine Realschule in Stühlingen, die ab Lauchringen talaufwärts richtig zieht, und weitere Realschulen in Blumberg und in Immendingen. Im Querschnitt waren damals vierstellige Reisendenzahlen erwartet worden, also die berühmten 1.000 Fahrgastkilometer pro Streckenkilometer. Es ist allerdings ein hoher Invest in die Infrastruktur erforderlich, in erster Linie zur Sicherung der Bahnübergänge für deutlich höhere Geschwindigkeiten, denn wie KBS 720 weiter oben schreibt, kann man einen öffentlichen Nahverkehr mit einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h nicht attraktiv betreiben. Nunmehr unterstützt das Land die Strecke, so dass zumindestens ab Waldshut bis Stühlingen ein deutlich schnelleres Verkehrsangebot sich abzeichnen wird. Sicherlich wird man dann die Busse anpassen oder vielleicht auch mal durchgängig bis Immendingen oder weiter fahren. Blumberg selbst ist eindeutig nach Hüfingen/Donaueschingen ausgerichtet, denn es müssen zeitgleich mehrere Busse eingesetzt werden, um zur Hauptverkehrszeit den Bedarf abdecken zu können. In Richtung Immendingen - Tuttlingen reicht ein Solobus aus bis/ab Leipferdingen.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten