Bahnhöfe raten

Unsere kleine Quiz-Ecke. Fragen über Fragen ...
Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3387
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Vielfahrer » So 13. Sep 2015, 18:55

Es müsste wohl Züssow sein, denn dort gibt es immerhin noch Fernverkehr, was man den Abschnittskennzeichnungen entnehmen kann.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2802
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Fridinger » So 13. Sep 2015, 20:02

Natürlich korrekt, es ist der Bahnhof von Züssow (Gemeinde in MeckPomm, etwa 1600! Einwohner). Der Bahnhof besteht mittlerweile lediglich aus einem Mittelbahnsteig mit 2 Gleisen, wohlgemerkt ist dieser Bahnsteig aber genau 321 Meter lang. Wie schon durch Mario erwähnt wurde, ist der Bahnhof Züssow heute die einzigste Zugangsstelle zur Insel Usedom aus dem DB-Netz, dementsprechend wurde auch die Infrastruktur etwas (aber nur etwas, früher gab es mehr Bahnsteiggleise) üppiger als sonst gehalten - bspw. weisen dort automatisierte Ansagen auf Anschlüsse oder einfahrende Züge hin. Die Usedomer Bäderbahn fährt mit VT646 stündlich ab Züssow Richtung Usedom über Wolgast, Zinnowitz und Heringsdorf - seit mehreren Jahren auch ins polnische Swinemünde. Da dieser Verkehr im Sommer (wie wohl auch im Winter) viele Fahrgäste, hauptsächlich jedoch Touristen und Urlauber, anzieht, halten im Bahnhof Züssow bis auf ganz wenige Ausnahmen alle Züge (RE alle 2 Stunden, IC, EC wie auch ein ICE-Zugpaar Stralsund-Berlin-München). Hier noch ein paar Bilder mit einem UBB-Zug, den ich im Ratebild bewusst nicht genommen habe, da sonst wohl kaum einer raten müsste ;-)

Bild
Bild
Am rechten Gleis halten fast nur die Züge der DB in Richtung Stralsund/Berlin, während am linken Gleis die UBB bereitsteht und auf Fahrgäste vom "Festland" wartet.

Noch ein paar Infos zur UBB - die Usedomer Bäderbahn ist eine Tochtergesellschaft der DB und übernahm das Streckennetz auf Usedom in den 1990ern - damals war die Strecke elektrifiziert, da man die Oberleitung aber nicht benötigte baute man sie kurzerhand wieder ab.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 686
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Bahnhöfe raten

Beitragvon wolfgang65 » Mo 9. Nov 2015, 23:22

Hallo an alle Bahnhofskenner,

habe mal wieder ein paar Handy-Bilder von einer Reise mitgebracht. Das erste möchte ich hier mal ohne Züge einstellen, obwohl in dem Bahnhof normalerweise ziemlich viel Betrieb herrscht. Die Fahrzeuge würden aber zuviel verraten. Die Stadt hat übrigens mehr Einwohner als unsere Landeshauptstadt.

Bild

Wo war ich?

Viel Spass beim Raten!

Wolfgang

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2802
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Fridinger » Mo 9. Nov 2015, 23:24

Östliches Ausland?
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 686
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon wolfgang65 » Mo 9. Nov 2015, 23:27

Ausland : Ja
Östlich von Deutschland : Ja

Benutzeravatar
Hannes
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1083
Registriert: Di 11. Mär 2008, 22:50

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Hannes » Di 10. Nov 2015, 20:12

Hmm, aber noch Osteuropa? Vor allem der Hinweis auf mehr Einwohner als Stuttgart schränkt das dann doch wieder stark ein. Die Anlage wirkt durch die unterschiedlichen Bahnsteige historisch gewachsen, sonst hätte ich China getippt. Eurobalisen liegen auch rum. Bei den anderen sicherungstechnischen Elementen im Gleis bin ich aber derzeit noch ratlos.

Grüße, Hannes
"Deutsche siegen im Fußball, aber bei der Bahn ist täglich Cordoba."
ÖBB-Chef Christian Kern in der Kronenzeitung vom 8.11.14

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2802
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Fridinger » Di 10. Nov 2015, 20:32

Als totale Niete in Auslandsfragen - das sieht noch nach Normalspur aus, nich'?
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 686
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon wolfgang65 » Di 10. Nov 2015, 21:34

Osteuropa oder China ist es nicht. Zweiteres ist aber wärmer.
Zur Spurbreite - ehrlich gesagt ich weiss es nicht. Seltsamerweise sind aber dort Fahrzeuge unterwegs, die in den Orginalversionen unterschiedlich Spurbreite haben. Mir wäre aber nicht aufgefallen, dass ist mehr als eine Spurbreite hier im Bahnhof gibt.

Ich glaube nicht, dass die Bahnsteighöhe etwas mit historisch gewachsen zu tun hat - eher mit unterschiedlichen Zugtypen. Habe auf manchen Gleisen auch nur Güterzüge gesehen....
Ist Euch schon die seltsame "Ausstattung" eines Bahnsteigs aufgefallen....?

Grüße

Wolfgang

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3387
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Vielfahrer » Di 10. Nov 2015, 23:25

Nach den Erläuterungen dürfte es um einen Bahnhof in Japan oder Korea gehen, denke ich mal. Kyoto?

Viele Grüße vom Vielfahrer

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2802
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Bahnhöfe raten

Beitragvon Fridinger » Di 10. Nov 2015, 23:41

@Uli - Japan könnte ich mir auch vorstellen. Meine Eltern waren im September dort, kamen über den Flughafen Frankfurt zurück und erzählten mir bei der Abholung dort erstmal wie toll dort das Bahnsystem u. a. mit Verspätungssekunden laufen würde - Minuten gibt es da keine. Zurück vom Flughafen ging es dann übrigens mit einem der letzten ICE nach Stuttgart sowie obligatorischen 20min Verspätung weiter mit dem letzten RE nach Tuttlingen.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik


Zurück zu „Quiz-Ecke“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast