Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Hier bitte alles zur "2018'er - Breisgau-S-Bahn" posten.
Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3626
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von Vielfahrer » Di 20. Feb 2018, 18:19

Bund, Land, Zweckverband Regio Freiburg und DB-Netz haben heute das Startsignal für den Ausbau der Breisgau-S-Bahn auf grün gestellt. Wie das Verkehrsministerium mitteilt, wurde heute mit dem Ausbau im Höllental begonnen. In einer guten Woche wird dann die Strecke zwischen Neustadt (Schwarzw.) und Freiburg gesperrt.

Viele Grüße vom Vielfahrer

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 719
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von wolfgang65 » Di 20. Feb 2018, 19:06

"...Landrätin Dorothea Störr-Ritter: „Das Ausbauprogramm Breisgau-S-Bahn ist ein Quantensprung im S-Bahn-Angebot für die gesamte Region. ...."

Große Worte - hoffen wir, dass das ganze nicht im Chaos endet - und wir nicht die üblichen Probleme mit schlecht geplanten Projekten bekommen.
Die Chancen für Probleme stehen ja gut und damit meine ich nicht die Leute, die jetzt erst mal auf die Straße getrieben werden.

Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5888
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von KBS720 » Di 20. Feb 2018, 22:47

Hallo,
wolfgang65 hat geschrieben:Große Worte - hoffen wir, dass das ganze nicht im Chaos endet - und wir nicht die üblichen Probleme mit schlecht geplanten Projekten bekommen.
Die Chancen für Probleme stehen ja gut und damit meine ich nicht die Leute, die jetzt erst mal auf die Straße getrieben werden.
ja da bin ich auch mal gespannt *verwirrt2*

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1614
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von Karl Müller » Mi 21. Feb 2018, 06:52

naja....nicht gleich so negativ....

abwarten. Dort fährt DB Regio Südbaden. das ist was anderes als Regio Württemberg, - leider.

Ob die Bauarbeiten so durchgeführt werden können wie geplant - bei 5 Tunnel, den Viadukten und Steilllagen die nicht so einfach mit einem LKW erreicht werden können - ich bin gespannt.

Die Ersatzverkehre finde ich auch unerträglich, aber , verschärfte Sicherheitsbestimmungen bei Bauarbeiten lassen wohl nichts anderes zu.

Beispiel: Letzten Sommer war die B 28 zwischen Metzingen und urach gesperrt, wegen Belagsarbeiten. Einspurige Verkehrsführung ging nicht, weil die Arbeiter eine Breite von 4,65 Meter mindestens benötigen - es bleiben aber nur 4 Meter übrig. Also Vollsperrung, mit Folgen, klaro. Frühere Vorschriften...??? Kenn ich leider nicht!

Oli

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 719
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von wolfgang65 » Mi 21. Feb 2018, 18:59

Karl Müller hat geschrieben:naja....nicht gleich so negativ....

abwarten. Dort fährt DB Regio Südbaden. das ist was anderes als Regio Württemberg, - leider.
...

Oli
Wie kommst Du darauf, dass meine Bedenken etwas mit der DB Regio Südbaden zu tun haben ?

Das potentielle Problem das ich sehe ist die Projektplanung. Und bei Planungsfehlern hilft auch das beste EVU nichts. Im aktuellen Fall wurde aus meiner Sicht so ziemlich alles unternommen um vernünftige Projektplanung zu verhindern. Das heißt noch nicht dass es schief gehen muss. Aber die Kombination aus Strecke, Fahrzeugen und Takt + Projektplanung mehrerer Fremder + nachträglichen Änderungen wegen Geldmangels, bietet wirklich hohes Potential....

Übrigens - man sieht immer nur das ausführende EVU als Problemquelle an wenn etwas schief geht. Jeder der sich etwas in Projektplanung auskennt, weiß aber, dass viele später auftauchenden Probleme schon zumindest in Teilen in der Planung begründet liegen.
Leider scheint diese Erkenntnis speziell in der BW Landesregierung nicht vorhanden zu sein. Daher ist es ist sicher kein Zufall, dass hier so viel schief läuft...

Grüße

Wolfgang

GP4Flo
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 92
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:56

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von GP4Flo » Mo 26. Feb 2018, 17:43

Weiß jemand schon, wo die künftigen Taktkreuzungen stattfinden werden? Leider ist ja kein Fahrplanentwurf öffentlich einsehbar.

Falls die aktuellen Kreuzungen beibehalten werden, habe ich insbesondete für Titisee - Bärental so meine Bedenken, wie die jetzt schon knappe Fahrzeit trotz Flügelung eingehalten werden soll. Seitens des ZRF gab es ja bereits massive Bedenken, die auch gegenüber dem Verkehrsministerium geäußert wurden, dass es aufgrund der geringen Türanzahl zu langen Fahrgastwechselzeiten mit Verspätungen kommen kann.

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5888
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von KBS720 » Mo 26. Feb 2018, 18:34

GP4Flo hat geschrieben:Weiß jemand schon, wo die künftigen Taktkreuzungen stattfinden werden? Leider ist ja kein Fahrplanentwurf öffentlich einsehbar.
In Hochzeiten doch an allen Kreuzungsmöglichkeiten soweit ich das verstanden habe. Da liegt zwar schon der erste Fehler, aber ich sage dazu nichts
GP4Flo hat geschrieben:Falls die aktuellen Kreuzungen beibehalten werden, habe ich insbesondete für Titisee - Bärental so meine Bedenken, wie die jetzt schon knappe Fahrzeit trotz Flügelung eingehalten werden soll. Seitens des ZRF gab es ja bereits massive Bedenken, die auch gegenüber dem Verkehrsministerium geäußert wurden, dass es aufgrund der geringen Türanzahl zu langen Fahrgastwechselzeiten mit Verspätungen kommen kann.
Chaos gibt es das so oder so *B-)* Hinterher wills ja wieder keiner gewesen sein und niemand wusste es.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3626
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von Vielfahrer » Mo 26. Feb 2018, 21:03

Hallo GP4Flo,

An Werktagen müsste die Systemkreuzung in Aha sein. Der BSB-Fahrplan ist nämlich nicht nullsymmetrisch auf der Dreiseenbahn. Wenn die von Villingen kommende BSB in Löffingen ist, kreuzt die Seebrugger BSB in Aha, Vereinigung der beiden Züge ist in Titisee in Richtung Freiburg. Umgekehrt jedoch fährt die Seebrugger BSB 30 Minuten versetzt zur Villinger BSB durch Titisee. Ob es aber so tatsächlich kommt, wie ich mal in einem Entwurf gesehen habe, ist mir nicht bekannt.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2891
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von Fridinger » Mi 28. Feb 2018, 07:35

Und heute ist der letzte Tag, ab morgen gibt es für mehr als 1,5 Jahre keine Schienenverbindung Richtung Freiburg.

Wird an den modernisierten Bahnhöfen zwischen Freiburg und Neustadt/Seebrugg ab Ende 2018 dann weiterhin mit den Doppelstöckern gefahren, ehe das S-Bahn-Netz in 2019/2020 in Betrieb geht?

Und kann eigentlich auch jemand sagen, ob bspw. in Hinterzarten dieser hässliche Zustand mit dem herausgerissenen Gleis 2 etwas verschönert wird?
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 719
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Signal für Ausbau Breisgau-S-Bahn ist jetzt auf grün gestellt

Beitrag von wolfgang65 » Mi 28. Feb 2018, 09:52

Guten Morgen,

ist damit auch der Güterverkehr auf der hinteren Höllentalbahn Geschichte? Die Strecke ist ja wohl noch ne Weile zumindest bis Neustadt frei (siehe EFZ Sonderfahrt).
Nach der Betriebswiederaufnahme in 1,5 Jahren mit "S-Bahn" Betrieb, kann ich mir kaum vorstellen, dass dann auch der Güterverkehr wieder aufgenommen wird. Oder weiss da jemand mehr?

Grüße

Wolfgang

Antworten