Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Alles zur Strecke Freiburg - Donaueschingen kann hier rein.
Überschneidungen mit KBS 742 und KBS 755 sind möglich.
Robin
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 323
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 19:28
Wohnort: an der Trossinger Eisenbahn ;-)
Kontaktdaten:

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Robin » Fr 10. Aug 2018, 23:46

Mir kommt gerade spontan die Frage in den Sinn: Wird die neue alte Strecke dann ans ESTW Karlsruhe angeschlossen? Oder wird das von Freiburg aus gesteuert werden? (wie jetzt?)

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2915
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Fridinger » Sa 11. Aug 2018, 08:27

Die Strecke wurde nie aus Freiburg gestellt, sondern von Drucktastenstellwerken in Kirchzarten und Titisee. In die Wiehre kommt ein neues ESTW-Modulgebäude hin, wo künftig der Fahrdienstleiter für die Strecke bis Donaueschingen bzw. Hüfingen sitzt. Die BZ-Strategie, dass sämtliche Fdl nach Karlsruhe sollen, hat sich schon seit einiger Zeit überlebt.

Wo ich mir aber auch nicht ganz sicher bin - für die Drei-Seen-Bahn soll ja der jetzige Funkleitbetrieb auf konventionellen signalgeführten Betrieb umgestellt werden. Ist das noch aktuell oder stimmt das gar nicht? Als ich die letzten Male in Feldberg-Bärental oder Seebrugg (die Automaten dort verkaufen nach wie vor mit hohen Umsatzzahlen und haben regelmäßig Störungen *:-D* ) vorbeigekommen bin, war da überhaupt nichts von Bauarbeiten zu sehen.
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5896
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von KBS720 » Sa 11. Aug 2018, 14:02

Robin hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 23:46
Mir kommt gerade spontan die Frage in den Sinn: Wird die neue alte Strecke dann ans ESTW Karlsruhe angeschlossen? Oder wird das von Freiburg aus gesteuert werden? (wie jetzt?)
Ein ESTW Karlsruhe gibt es nicht, es gibt eine BZ Karlsruhe von der aus diverse ESTW wie das ESTW Tuttlingen mit den entsprechenden Unterzentralen bedient wird. Neu wird wohl nichts mehr in die BZ kommen, dazu siehe Fridingers Post.
Fridinger hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 08:27
In die Wiehre kommt ein neues ESTW-Modulgebäude hin, wo künftig der Fahrdienstleiter für die Strecke bis Donaueschingen bzw. Hüfingen sitzt.
Ein bisschen mehr wie ein Modulgebäude dürfte es schon sein, die Mitarbeiter brauchen ja Platz für die Kaffeemaschine *:-P* . Richtig im Entstadium ist in der RBZ Wiehre die gesamte Hölle, sowie Dreiseenbahn, Elzacher- und Breisacher Bahn vereint.
Fridinger hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 08:27
Die BZ-Strategie, dass sämtliche Fdl nach Karlsruhe sollen, hat sich schon seit einiger Zeit überlebt.
Genau deshalb sollen bis 2036 die BZ aufgelöst werden und in Regionale Bedienzentralen überführt werden.
Fridinger hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 08:27
Wo ich mir aber auch nicht ganz sicher bin - für die Drei-Seen-Bahn soll ja der jetzige Funkleitbetrieb auf konventionellen signalgeführten Betrieb umgestellt werden. Ist das noch aktuell oder stimmt das gar nicht?
Erstmal bleibt Titisee vor Ort besetzt und stellt den oberen Teil des ESTW und macht den Funkleitbetrieb weiter. Da sind die Planungen erst am Laufen u.a. auch weil man gucken will das Sonderfahrten während des regulären Betriebs weiterhin möglich sind. Das dauert allerdings noch ein bisschen, ist das vollzogen wird er Fdl Titisee allerdings auch in die Wiehre wandern. Vielleicht gibts bis dahin auch die RBZ Villingen *xD*

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Fridinger
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2915
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Fridinger » Sa 11. Aug 2018, 14:29

Danke für die Info! Wobei die Jungs wohl bei dem Verkehrsaufkommen besonders mit dem 20min-Takt am Sonntag dann auch nicht so viel Zeit für Kaffee haben, vor allem wenn die Zuglenkung durchdreht *:-D*
Off Topic
KBS720 hat geschrieben:Vielleicht gibts bis dahin auch die RBZ Villingen
Hihi, das klingt lustig - ist Netz nicht grade am kräftig in die Alttechnik investieren, damit man da keine noch viel teurere neue Stellwerke bauen muss? Außer man wartet, bis die DSTW serienreif sind, dann könnte es wiederum sehr viel billiger werden, da an sich dort die Außenanlagen (außer wenn sie davor mechanisch waren) stehen bleiben können, diese dann nur statt mit Kupfer- per Netzwerkkabel angefahren werden....

Und wenn man sich das ESTW Sigmaringen oder Tuttlingen anschaut, bröselt dort die Technik ja auch vor sich hin - die PC-Komponenten sind teilweise wohl so alt, dass man da die Ersatzteile gar nicht mehr offiziell herbekommt, hatte es da mal mit einem Storzinger Fahrdienstleiter davon. Der hat sich natürlich gefreut, dass durch solche Probleme sein Arbeitsplatz weniger von der Rationalisierung betroffen ist *daumenhoch* *:-D*
Diese Signatur verspätet sich aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf um wenige Minuten.

-------

IT-Systemelektroniker bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5896
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von KBS720 » Sa 11. Aug 2018, 20:42

Fridinger hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:29
Danke für die Info! Wobei die Jungs wohl bei dem Verkehrsaufkommen besonders mit dem 20min-Takt am Sonntag dann auch nicht so viel Zeit für Kaffee haben, vor allem wenn die Zuglenkung durchdreht *:-D*
Auch wieder wahr *B-)*

Fridinger hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 14:29
Hihi, das klingt lustig - ist Netz nicht grade am kräftig in die Alttechnik investieren, damit man da keine noch viel teurere neue Stellwerke bauen muss? Außer man wartet, bis die DSTW serienreif sind, dann könnte es wiederum sehr viel billiger werden, da an sich dort die Außenanlagen (außer wenn sie davor mechanisch waren) stehen bleiben können, diese dann nur statt mit Kupfer- per Netzwerkkabel angefahren werden....
Na irgendwann kommt das halt als Nachfolger von den Spurplanstw bzw dem mechansichen.

So nun hab ich auch endlich meine nächsten Fotos parat und zwar vom 30.Juli als in Döggingen die Formsignale fielen. Dafür ging es morgens nach Löffingen, wo es eigentlich zuerst losgehen sollte. Aber dort war tote Hose, also mal nach Döggingen geschaut, dort war ein Zweiwegebagger in Action. Der Baggerfahrer wartete eigentlich auf die Signalmenschen, vertrieb sich bis dahin die Zeit mit anderen Aufgaben wie...:
... Gleisjoche entfernen
Bild


... Drahtzugleitungshalter aufräumen
Bild


Gegen 11 Uhr kam Bewegung in die Sache und es war ein komisches Gefühl als das erste Spiegelei (Evsig Vf) am Haken hing:
Bild


An der Laderampe wurde das Lager aufgeschlagen, so dass das Spiegelei noch an seinem zugehörigen Hauptsignal vorbei kam:
Bild


Während der Bagger ablud konnte man auf die andere Seite wechseln und dem Abbau des nächsten Spiegelei beiwohen:
Bild


Kurze Zeit war dann auch das erste Hauptsignal gefällt:
Bild


Nächste Station war das Ausfarhsignal N1
Bild


Denn kürzesten Weg zum Zwischenlager hatte das Asig N2:
Bild


Am anderen Bahnhofskopf stellte sich der Abbau etwas schwieriger da, da der Bagger im Schotter rangieren musste und das mit dem Signal am Haken. Hier fiel zuerst das P1..:
Bild


...welches zum Aufgleisen nochmals "aufgestellt" wurde *xD*
Bild


Dann war das P2 an der Reihe
Bild


Während die Zaungäste und Bauleute außenrum fuhren, fuhr der Bagger durch den gleislosen Tunnel direkt an das verbliebene Einfahrsignal:
Bild


da legts di nieder
Bild


Beim letzten Signal waren die Jungs schneller und so wurde nur die "Rückfahrt" fotografiert.
Bild


Das war es für heute, beim nächsten Mal gibt es dann den "Abschied" aus Löffingen.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5896
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von KBS720 » Mo 13. Aug 2018, 16:18

Hallo,

heute gehts weiter mit Teil2 und somit mit dem Abbau der Signale in Löffingen. Hier ging es mit dem Einfahrvorsignal Va los:
Bild


Anschließend das zugehörige Einfahrsignal, bei welchem der Flügel einen ab bekam:
Bild


So stand einsam das Vorsignal an dieser Stelle, dieses wurde zum Schluss entfernt, warum seht ihr später
Bild


Weiter ging es mit den beiden Ausfahrsignalen P1 und P2:
Bild

Bild


Kurz darauf fielen auch die anderen beiden Ausfahrsignale (N1 und N2):
Bild


Unter Blicken der Anwohner und des bekannten Kirchturms fiel wenig später auch das Einfahrsignal samt Vorsignal
Bild


Nächster Halt war dann das Einfahrvorsignal Vf von Döggingen her:
Bild


welches erst einmal einen Platz auf dem Lagerplatz bekommen musste
Bild


Als letztes fiel das Ausfahrvorsignal Vn, welches nicht geschraubt war sondern in den Boden eingegraben wurde:
Bild

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Benutzeravatar
Rangierer
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1330
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:44
Wohnort: RRT

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Rangierer » Mo 13. Aug 2018, 16:23

Herzlichen Dank für den (wie immer) sehr interessanten und schönen Bildbericht *applaus* *daumenhoch* *applaus*


*hallo1*

Tobi
"Man muss die Bahn zu den Menschen bringen und nicht die Menschen zur Bahn!"
Dr.-Ing. E.h. Dieter Ludwig


HIER gibts eine stets aktuell gehaltene Übersicht zu den Fahrzeugen im bwegt Landesdesign

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3691
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Vielfahrer » Mo 13. Aug 2018, 17:52

In der Tat wieder ein spitze Bildbericht! Eine Frage hätte ich noch. Ein Bekannter von mir hätte gerne ein Vorsignal und ein Flügelsignal erworben. An wen muss er sich da bei der DB wenden, sollten die Formsignale nicht mehr benötigt werden?

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5896
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von KBS720 » Mo 13. Aug 2018, 18:22

Vielfahrer hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 17:52
Eine Frage hätte ich noch. Ein Bekannter von mir hätte gerne ein Vorsignal und ein Flügelsignal erworben. An wen muss er sich da bei der DB wenden, sollten die Formsignale nicht mehr benötigt werden?
Bei den ganzen Anfragen die ich bereits bekommen habe, wären Döggingen und Löffingen schon restlos ausverkauft gewesen. Das Signalwerk Wuppertal verleibt sich alle Teile ein und arbeitet auf was es noch brauchen kann. Das betrifft Innen- wie auch Außernanlagen, dafür wurden alle Signalanlagen bereits vor 2 Jahren aufgenommen. Wenn man als Privater etwas kaufen möchte, hat man über das Signalwerk die besten Chancen, allerdings ist das alles andere als billig.

Grüße Andreas
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Vielfahrer
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3691
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Umbau Höllentalbahn Sammeltheard

Beitrag von Vielfahrer » Mo 13. Aug 2018, 22:10

Vielen Dank an KBS 720 für die präzise Auskunft und den Link. Ich werde ihn an meinen Bekannten weitergeben. Für mich selbst käme ein Signal im Garten wohl kaum in Frage, da er dazu zu klein ist. Am Westbahnhof in Tübingen steht übrigens schon seit Jahren ein Flügelsignal auf "Langsamfahrt erwarten", allerdings auf der Straßenseite des ehemaligen Güterschuppens. Bei mir tummeln sich Flügelsignale nur im Maßstab 1:87, außerdem besitze ich ein Abdrücksignal oder wie das hieß im gleichen Maßstab.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten