IC nach Tübingen gestrichen?

Dinge zum Thema "Die Bahn" - mit Auswirkungen für unsere Region - bitte hier Posten.
Antworten
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1813
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

IC nach Tübingen gestrichen?

Beitrag von Karl Müller »

Hallo,
angeblich - laut einer ZM der Stuttgarter Zeitung ist der Intercity nach bzw von Tübingen im neuen Fahrplan nicht mehr enthalten. Weiß jemand genaueres? Die Firma DB Fernverkehr glänzt bekanntlich nicht mit Meldungen, gleich gar nicht wenn Züge gestrichen werden. Ob er nach etlichen auch Baustellenbedingten Ausfällen überhaupt "Sinn" hatte in 2020 darf bezweifelt werden. Und, auch wer im aktuellen DB Navigator schaut wird den IC nicht finden. Sang - und klanglos gestrichen?
Dann, lieber Fernverkehrler bzw "stusler" hängt die Wagenstandsanzeiger in Tübingen, Reutlingen und Metzingen ab!
Gruß Oli
Benutzeravatar
Fridinger
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3100
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)
Alter: 24

Re: IC nach Tübingen gestrichen?

Beitrag von Fridinger »

Hallo Oli,

ich habe irgendwo gelesen, dass das mit der "Fahrplan-Ausholzung" aufgrund Corona zu tun hat. Der Fernverkehr hat scheinbar vermehrt Fahrten gestrichen, die sich leicht ausplanen lassen ohne Umlaufsalat zu bekommen - da gehören ansonsten Wochenend-Entlaster-IC dazu und scheinbar auch das Tübinger Zugpaar.

Dauerhaft soll das soweit ich weiß nicht sein, aber zumindest während der stark eingebrochenen Fahrgastzahlen (+/- 10% Auslastung aktuell). Ich war diese Woche vertretungsweise im Konzernbetriebsrat zu Gast, normale Firmen hätten längst Konkurs anmelden müssen - soviel an dieser Stelle.
Bild
D 1189 - Stuttgart 15:15 - Spaichingen 16:52 - Tuttlingen 17:00 - Milano Lambrate 00:14 - Lecce 12:57
------
Als IT-Systemelektroniker zuständig für funktionierende Ticketautomaten bei der DB Kommunikationstechnik
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4336
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: IC nach Tübingen gestrichen?

Beitrag von Vielfahrer »

Das Abbauen der Wagenstandsanzeiger sollte man also wohl lieber unterlassen. Im Deutschlandtakt ist bekanntlich vorgesehen, alle 2 Stunden eine FV-Linie Amsterdam - Tübingen anzubieten. Grund ist natürlich nicht die besonders hohe Nachfrage ab Tübingen/Reutlingen nach Amsterdam, sondern vermutlich schon die Notwendigkeit, in S 21 nicht auch noch den Amsterdamer Zug enden zu lassen. Nicht schlecht, wenn ich mir mal vorstelle, dass ich mit einem Umstieg von meiner Stadtbuslinie 8 bis nach Frankfurt-Flughafen, Siegburg, Köln, Duisburg oder Amsterdam fahren kann....

Viele Grüße vom Vielfahrer
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1813
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: IC nach Tübingen gestrichen?

Beitrag von Karl Müller »

Hallo,
im aktuellen Aushangfahrplan in Reutlingen ist der IC nicht aufgeführt. Im bwegt Kursbuch steht unter der KBS 760 das er coronoabedingt bis Juni ausfällt. Ob Sinn oder Unsinn sei dahingestellt, ich weiß nur das er von Stuttgarter Fernverkehrs Tf gefahren wurde und die Schicht äußerst bescheiden war, bzw sehr unbeliebt. Nach Ankunft in Tübingen ins BW rangieren, zur in die ASA , dort hindurch rangieren mit Schrittgeschwindigkeit, abstellen, Ruhe, aufstellen, abfahren. Da bleibt kaum Zeit.
Das war auch einer der Gründe warum dieser Zug oft in Stuttgart endete, die Schicht konnte man ohne große Probleme ausfallen lassen.
MFG Oli
Saugkreisdrossel
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 68
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:21

Re: IC nach Tübingen gestrichen?

Beitrag von Saugkreisdrossel »

Karl Müller hat geschrieben: Fr 20. Nov 2020, 09:14 ...
Dann, lieber Fernverkehrler bzw "stusler" hängt die Wagenstandsanzeiger in Tübingen, Reutlingen und Metzingen ab!
Gruß Oli
Ich hatte es neulich mit unserem Fahrplaner von diesem Zug. Anscheinend wurde die Auslegung mehrfach verlängert, daher hat wohl auch niemand die Wagenstandsanzeiger abgehängt, da man davon ausging, dass der Zug irgendwann wieder fährt ...
Antworten