Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Es kommt mal wieder eine Werbelok? Oder ein besonderes Gespann? Dann hier rein damit!
Bahnfreund
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 17:49
Wohnort: St. Georgen

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Bahnfreund » So 1. Nov 2015, 19:28

Hallo Karsten,

ich wünsche dir bei deiner neuen Wirkungsstätte viel Freude und nach der Aus-/Weiterbildung
allseits gute Fahrt. Man sieht sich bestimmt mal wieder....der Seehas ist mir nicht fremd *:-)*

Der Bahnfreund und Bodenseefan
Axel

Benutzeravatar
Fridinger
Fahrdiensleiter
Fahrdiensleiter
Beiträge: 3013
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 20:25
Wohnort: Fridingen (Donau)

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Fridinger » So 1. Nov 2015, 19:30

Stellt man sich beim Ringzug schon auf die neue E-Traktion ein? *:-D*
Bild
D 1189 - Stuttgart 15:15 - Spaichingen 16:52 - Tuttlingen 17:00 - Milano Lambrate 00:14 - Lecce 12:57
------
Als IT-Systemelektroniker zuständig für funktionierende Ticketautomaten bei der DB Kommunikationstechnik

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2455
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Sascha » Mo 2. Nov 2015, 08:41

Moin Karsten,

wechselst du zum Seehas?

Gruss

Sascha *hallo1*
Bild

Benutzeravatar
svg
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 102
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:40

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von svg » Mo 2. Nov 2015, 10:27

Heute (2.11.15) kommt gleich noch ein Sonderzug zumindest an der Gäubahn vorbei:

https://www.el-achai.com/die-jungfernfahrt/

Vielleicht kann ja jemand ein Bild machen...

Von der Hinfahrt habe ich folgendes gefunden: http://www.drehscheibe-online.de/foren/ ... 08,7596054
Grüße Johannes.
Die 650 und 425 von heute werden die VT 98 und ET 65 von morgen sein.

Benutzeravatar
Karsten
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 479
Registriert: Di 19. Okt 2010, 11:56
Wohnort: Donaueschingen
Kontaktdaten:

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Karsten » Mo 2. Nov 2015, 17:29

@Bahnfreund (Alex): Danke, ich würde mich freuen. *anstoßen*

@Friedinger (Nils): Das bezweifel ich ganz Stark. *beklopt*

@ Sascha: Ich bin nicht mehr bei der HZL angestellt. Ich mach jetzt bei dem Seehas die Elektroschulung und Flirtausbildung. Dann werde ich ne Zeit hier anzutreffen sein. *hallo2*
Grüßle Karsten

Lokführer mit Leib und Seele :tut-tut:

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4101
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Vielfahrer » Mo 2. Nov 2015, 21:18

Karsten hat geschrieben: Das bezweifel ich ganz Stark.
Hallo Karsten,

dass der Ringzug eines (nicht allzufernen) Tags elektrisch fahren wird, sehe ich optimistisch. Wenn die HzL das für sich ausschließen sollte, würde das bedeuten, dass sie bald die Hälfte ihres Personenverkehrs aufgeben würde. Kann ich nicht beurteilen, ob sie das will. Auf alle Fälle stellt sich in wenigen Jahren die Frage nach dem Ersatz der RegioShuttle. Wenn man Elektromobilität fördern möchte, dann sollte man auch den öffentlichen Schienenverkehr auf elektrifizierten Strecken elektrisch betreiben und die Mini-Lücken (etwa Immendingen - Tuttlingen oder Hüfingen Mitte - Bräunlingen) mit einem Fahrdraht versehen.
Insofern ist eine Erweiterung der Ausbildung auf Elektrofahrzeuge weitsichtig.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Bahnfreund
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 17:49
Wohnort: St. Georgen

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Bahnfreund » Mo 2. Nov 2015, 21:54

Guten Abend Vielfahrer,

gibt es schon Überlegungen, die Strecke von Villingen nach Rottweil mit Draht zu versehen?
Sonst wäre dies ja eine weitere Lücke, die auch weiterhin mit Diesel betrieben werden müsste.

Viele Grüße und einen schönen Abend.
Axel

PS: Ihre häufigen sehr informativen Nachrichten hier in diesem Forum stoßen im übrigen bei mir
auf sehr großes Interesse. Decken sie doch einen relativ großen Radius des ÖPNV ab. Vielen Dank dafür.

Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4101
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Vielfahrer » Di 3. Nov 2015, 07:40

Hallo Bahnfreund,

Überlegungen, die Strecke zwischen Rottweil (Bahnhof ist schon elektrifiziert) und Villingen (Bahnhof ist ebenfalls schon elektrifiziert) mit einem Fahrdraht zu versehen, gibt es natürlich. Die Strecke ist insgesamt ca. 27 km lang, zu elektrifizieren wären noch rund 25 bis 26 Kilometer. Und wenn man die Ausweichgleise in Schwenningen, Trossingen DB-Bahnhof und Deisslingen Betriebsbahnhof mitzählt, sind es vielleicht wieder 27 km und 6 Weichen, keine Tunnels und meines Wissens auch keine zu niedrigen Brücken über die Schiene, wo der Fahrdraht nicht drunter passen würde. Außerdem gibt es in Villingen und Rottweil schon Bahnstrom an beiden Enden. Die Trossinger Strecke betrachte ich mal nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Lückenschluss zwischen Villingen und Rottweil - ähnlich auch zwischen Horb und Tübingen sinnvoll wäre, wobei insbesondere für Tübingen (stark befahrene elektrische Stichstrecke ab Plochingen) eine Vernetzung mit der Gäubahn vorteilhaft wäre. Auch Tuttlingen - Immendingen (noch ca. 8 km elektrische Lücke) ist so ein Lückenschluss.

Sinnvollerweise hat das Land für den Bundesverkehrswegeplan die drei genannten Strecken angemeldet. Da auf diesen Strecken aber weder Fernverkehr noch durchgängiger Güterverkehr gefahren wird, schätze ich das Interesse des Bundes als nicht sonderlich groß an, so dass man sich anderweitige Finanzierungsgedanken machen muss.

Wenn man sich im Zusammenhang mit der Elektromobilität wünscht, dass 1 Mio. PKW in Deutschland Elektroautos sein sollten (und jedes Auto mit Durchschnitt mit 1,25 Personen besetzt wäre und 4 Fahrten am Tag macht, so würden (bei 80 Mio. Einwohnern in Deutschland) 5 Mio Personen mit E-Autos befördert, also etwa 1/16. Im Einzugsgebiet des Ringzugs wohnen etwa 320.000 Bürger. 1/16 davon wären 20.000. Der Ringzug befördert derzeit schon 15.000. Würde man ihn elektrisch fahren, so wäre das "Soll" mithin schon zu 75% erfüllt, ein Wert, der im PKW-Bereich höchst unrealistisch erscheint, sieht man sich die Mini-Zahlen bei den Elektroautos an.

Die Investition in die Elektromobilität des öffentlichen Verkehrs erscheint also vergleichsweise sinnvoll. Und deswegen wird auch darüber nachgedacht, allerdings schrittweise. Wenn aber in einigen Jahren die Ablösung der Ringzugfahrzeuge ansteht, ist das so ein Zeitpunkt, wo man sich rechtzeitig Gedanken machen muss, wie es weitergehen soll. RegioShuttles sind ausgesprochen spurtstarke Fahrzeuge, wie sie ansonsten nur elektrische Triebwagen sind.

Bei einer Diskussion über den Verkehr auf der Donautalbahn war unlängst festzustellen, dass ein unterlegtes S-Bahn-System der Region Donau-Iller im 30-Minuten-Takt bei gleichzeitigem VT 611/VT 612-Stundentakt zwischen Ulm und Immendingen mehrere für wirtschaftlich erachtete zusätzliche Halte ausschließt, weil die Dieselfahrzeuge zu gering beschleunigen. Demzufolge läge das Land mit seinem Antrag, die Strecke Ulm - Ehingen - Sigmaringen (-Immendingen) zu elektrifizieren, auch nicht falsch.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Benutzeravatar
svg
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 102
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:40

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von svg » Mi 4. Nov 2015, 09:25

Hallo!

Rangierer schrieb:
Das DB Museum Koblenz kommt am 2.11. mal wieder durchs Foren-Gebiet:
Vielleicht kann ja jemand was draus machen *;-)*
Ich habs zumindest versucht...

Bei Gäufelden wurde gewartet, erst kam noch 115 509 mit IC 281
Bild

Die Sonne senkte sich immer weiter, doch von der 111 nichts zu sehen. Nachdem die Sonne endgültig ums Eck war, entschied ich mich für den Abbruch. Doch wie das immer ist, kaum hat man zusammengepackt, kommt das Ding...
Für ein Bild hat es diesmal aber trotzdem gereicht...
Bild

Viele Grüße
Johanes.
Die 650 und 425 von heute werden die VT 98 und ET 65 von morgen sein.

Benutzeravatar
Rangierer
Weichensteller
Weichensteller
Beiträge: 1373
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:44
Wohnort: RRT

Re: Sammelthema: Lokankündigungen Gäubahn

Beitrag von Rangierer » Mo 13. Jun 2016, 08:28

Das DB Museum Koblenz kommt heute mal wieder ins Forengebiet. Vielleicht nützt es ja noch jemand etwas *:-D*
13.06.2016 DBM Lr 91340 KKOL M - TR
Zugbildung: 140 423 + 140 128 + Bm + Bm
gepl. Laufweg:
Koblenz Lützel (ab 07:05h)
- linker Rhein -
Mainz Hbf (08:16h)
Worms (08:44h)
Mannheim Hbf (09:07h)
Hockenheim
Bretten (09:59h)
Ludwigsburg (10:39h)
Horb (11:52h)
Rottweil (an 12:38h)

13.06.2016 DBM Lr 91341 TR - NN
Zugbildung: 140 423 + 114 488 + Bm + Bm + 140 128 (bis TS)
gepl. Laufweg:
Rottweil (ab 13:29h)
Stuttgart Hbf (an 15:03h - ab 17:07h)
- Aufnahme 110 228 -
Aalen (18:02h)
Nördlingen (an 19:30h / ab 20:20h)
- Aufnahme 110 005 -
Donauwörth (an 21:15h / ab 21:37h)
Nürnberg Hbf (an 23:43h)
Wie immer informiert das DB Museum Koblenz aktuell in seinem Facebook-Liveticker

Grüße
"Man muss die Bahn zu den Menschen bringen und nicht die Menschen zur Bahn!"
Dr.-Ing. E.h. Dieter Ludwig


HIER gibts eine stets aktuell gehaltene Übersicht zu den Fahrzeugen im bwegt Landesdesign

Antworten