Busse zwischen Haslach und Hausach sind morgens überfüllt

In diesem Forum könnt Ihr Sachen posten, die nicht wirklich in andere Kategorien passen...
Antworten
Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2453
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Busse zwischen Haslach und Hausach sind morgens überfüllt

Beitrag von Sascha » Mi 2. Okt 2019, 20:51

Hallo,

hier ein Artikel aus der OT (BO+), rauskopiert. Es handelt sich um ein Problem mit den Bussen der Linie 7160 zwischen Hausach und Haslach. Hier der Link dazu (auch Zugriff mit LogIn-Daten von Google).
Off Topic
Die Buslinie 7160 in Haslach war nach dem Ende der Sommerferien teilweise so voll, dass der Bus einfach weiterfuhr. Nun beschwerte sich eine Mutter über die Situation. Doch die Lösungsvorschläge von Südwestbus sind mager.

Die Linie 7160, die ansich um 7.09 Uhr an der Stadthalle halten sollte, war nach dem Ende der Sommerferien teilweise so voll, dass der Bus einfach weiterfuhr. Mit dieser Klage trat die Mutter eines Schülers an das Offenburger Tageblatt heran. Damit ihr Sohn noch rechtzeitig zur Schule in Hausach kam, fungierte sie daher auch mal als „Eltern-Taxi” – sie ist aber für ein Angebot, dass es den Kindern ermöglicht den Schulweg alleine zu meistern. Zumal nicht jeder die Zeit habe, sein Kind zu fahren.

Keine Busfahrer verfügbar

Der Niederlassungsleiter von Südwestbus in Offenburg Philippe Düsel räumt auf Nachfrage des OT unumwunden ein, dass man zu dieser Zeit ein Kapazitätsproblem auf dieser Linie habe. Weitere oder größere Busse einzusetzen ist aber nicht so einfach, wie man vielleicht meinen könnte. Denn laut Düsel sei es für die längeren Gelenkbusse, die den ganzen Tag unterwegs seien, mancherorts – wie beispielsweise in Welschensteinach – zu eng.

Zudem sei für mehr Busse kein Fahrpersonal verfügbar. Dieses zu finden sei „ein akutes Problem”. Tatsächlich werden auf der Internetseite von Südwestbus zum „nächstmöglichen Zeitpunkt” Busfahrer gesucht. Reagiert habe man insofern aber dennoch als das seit vergangenen Freitag in Offenburg ein leerer Bus losfährt, der dann um 7.15 Uhr an der Bushaltestelle Haslach EKZ (Einkaufszentrum) halte.

Vor dem nächsten Fahrplanwechsel, der Mitte Dezember ansteht, wolle man die Situation mit dem Landratsamt und gegebenenfalls mit den Schulen dann noch einmal beleuchten.

Schüler wechseln auf den Zug

Düsel sagt aber auch, dass ähnliche Probleme immer wieder zu Schuljahresbeginn auftreten würden. Nach einiger Zeit kämen einige Schüler dann darauf, dass beispielsweise um 7.17 und 7.24 Uhr Züge in Haslach losfahren, in denen genügend Platz und mit denen man in nur vier Minuten am Hausacher Bahnhof sei.

Einzig etwas länger müsse man dann vom Bahnhof aus zur Schule laufen. „Es wäre aber sicher auch nicht sinnvoll, wenn am Ende mehrere Busse neben parallel dazu fahrenden Zügen verkehren würden”, rät Düsel dazu, auch die Züge zu nutzen.
Was der Hr. Düsel nicht sagt, ist, das sowohl der RE als auch die SWEG schon ab Biberach sehr voll werden und viele Schüler stehen müssen. Der große Zustrom ist tatsächlich in Biberach und Steinach zu beobachten, In Haslach steigen zwar ein paar aus (Lebenshilfe, Pendler, auch Schüler), aber es wollen auch so viele wieder mit.

Und viele sind tatsächlich zu faul, um vom Hausacher Bf in die Stadt (Schule) zu laufen (meiner Beobachtung nach). In Haslach sind nur "normale" ("Niederflur"-)Busse stationiert. Sämtliche Gelenkbusse sind rund um Offenburg/Lahr/Kehl im Einsatz (7141/7135/7134).

Gruss

Sascha *hallo1*
Bild

Benutzeravatar
720-Schwarzwaldbahn
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 126
Registriert: So 15. Jun 2008, 17:14

Re: Busse zwischen Haslach und Hausach sind morgens überfüllt

Beitrag von 720-Schwarzwaldbahn » Mi 2. Okt 2019, 23:01

Sascha hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 20:51
Und viele sind tatsächlich zu faul, um vom Hausacher Bf in die Stadt (Schule) zu laufen (meiner Beobachtung nach). In Haslach sind nur "normale" ("Niederflur"-)Busse stationiert. Sämtliche Gelenkbusse sind rund um Offenburg/Lahr/Kehl im Einsatz (7141/7135/7134).
Fährt der Gelenkbus vom Subunternehmen Meßmer um diese Zeit nicht mehr?

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2453
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Busse zwischen Haslach und Hausach sind morgens überfüllt

Beitrag von Sascha » Do 3. Okt 2019, 10:50

Moin,

keine Ahnung, ob der andere Kurse fährt bzw. wie er fährt. Da müsste man bei Messmer anfragen. SWEG fährt ja zur Zeit auch im Harmersbachtal selber. Wenn ich mit dem RE 4709 durch Biberach gefahren bin, steht zur Zeit ein SWEG-Bus dort und wartet auf die Fahrgäste, nicht mehr der Busunternehmer Schnurr aus Zell.

Gruß

Sascha *hallo1*
Bild

Antworten