Die Neckartalbahn, die 760...

In diesem Forum könnt Ihr Sachen posten, die nicht wirklich in andere Kategorien passen...
Antworten
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1863
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Die Neckartalbahn, die 760...

Beitrag von Karl Müller »

..wird zur Zeit mehr schlecht als recht befahren, die IRE fallen baustellennedingt aus, die RB 63 fällt wegen kurzfristigem Personalmangel öfters mal aus und die verbliebenen RE und RB sind meiner Meinung nach viel zu kurz um die Menschmassen, Ausflügler und Radfahrer aufzunehmen. Man möge bedenken das die IRE, welche den jeweisl nachfolgenden Zug stark entlastet haben Ihre Fahrgäste jetzt auf den nächsten Zug übertragen - wo um 19.15, 20.15 Uhr ff ein IRE von Stuttgart fuhr müssen die Fahrgäste jetzt den 20.25 etc nehmen. Das kann durchaus mal nur ein 3 teiliger Talent sein, und, auch bei einem 3+5 Teiler wird es sehr eng im Zug! Man möge bedenken das es zu DB Regio Zeiten 4-5 DOSTO waren, tja, so geht Verkehrswende auf jeden Fall nicht.
Meinem Gefühl nach wird nach der Ausschreibung der Stuttgarter Netze nicht alles besser.
das die Aufzüge in Eutlingen nach 6 Monaten Umbau - und kurzer Funktionszeit WIEDER außer Betrieb sind macht es auch nicht besser. Ja, auch die Aufzüge in Bad Cannstatt sind wegen Umbau a. B. Und, um etwas Wasser in den HzL-Wein zu gießen - gestern Abend fielen etliche HzL-Züge auf der Brenzbahn kurzfristig aus, da läuft auch nicht alles Rund!
Eisenbahnfahren - zumal noch mit Fahrrad oder Gepäck ist kaum jemand zuzumuten, auch nicht unter einer grünen Landesregierung.
Gruß Oli
Antworten