Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Alles zur Strecke Rottweil-Villingen-Donaueschingen-Bräunlingen kann hier rein.
Eine Überschneidung mit der Höllentalbahn ist möglich.
Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Tf Reinhard » Mi 26. Aug 2009, 18:37

Chimaera hat geschrieben:Verlängert wird eigentlich nichts. Zumindest 85829 und 85841 nicht. Beide werden nur im Abschnitt RVL-RSCV verstärkt. Insgesamt gibt es zudem 4 zusätzliche Verbindungen sonntags zwischen beiden Orten(jeweils 2 pro Richtung).
Ich hab es jetzt von 2 Quellen, davon auch eine, die es auf jeden Fall wissen müsste. Aber es ist ja noch Zeit.
Chimaera hat geschrieben:Reisendenunterführung? Wo denn genau?
In Schwenningen von Gleis 1 nach 2. Da, wo alle 4 Wochen mal für 2 bis 3 Tage was gearbeitet wird... :pfeifen:
Chimaera hat geschrieben:abgestellten Wägen sowie die UraltLok nahe TDL aufgefallen.
Du meinst bestimmt die beim Schrotthändler in Deißlingen. Hier wird noch verladen. Der hat auch eigene Loks. Die sehen fast alle so aus, als wären sie versehentlich vom Gelände auf die Gleise (zufällig passend) gefallen. Mit denen im hinteren Bereich des Abstellgleises kann man bestimmt nichts mehr anfangen.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Chimaera
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 124
Registriert: Sa 18. Jul 2009, 07:30

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Chimaera » Mi 26. Aug 2009, 20:26

bahnkutscher sen. hat geschrieben: Ich hab es jetzt von 2 Quellen, davon auch eine, die es auf jeden Fall wissen müsste. Aber es ist ja noch Zeit.
Hmmm.. Komisch. Dann bin ich entweder zu doof zum Fahrplan lesen, hab' was vergessen oder die Trassen wurden falsch bestellt. :JUHU: :Kopf_Kratz:
Ich schau's mir morgen nochmal an. Aber ich wüsste ausser den genannten Leistungen keine normalen Planzüge aus Bräunlingen, die in Schwenningen enden.
bahnkutscher sen. hat geschrieben: In Schwenningen von Gleis 1 nach 2. Da, wo alle 4 Wochen mal für 2 bis 3 Tage was gearbeitet wird... :pfeifen:
:daumen hoch: . Alles klar. Kann ich also gar nicht kennen :zwinker:
bahnkutscher sen. hat geschrieben: Du meinst bestimmt die beim Schrotthändler in Deißlingen. Hier wird noch verladen. Der hat auch eigene Loks. Die sehen fast alle so aus, als wären sie versehentlich vom Gelände auf die Gleise (zufällig passend) gefallen.
Genau die :Frol:

Diesellok-Tf
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jul 2007, 17:40
Wohnort: Weilstetten

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Diesellok-Tf » Mi 26. Aug 2009, 20:33

Seit gestern steht übrigens die o/b 212 329 von DB Services tagsüber in Rottweil.

Heute stand sie mit Schotterwagen im Gleis 286, dem Auszuggleis Richtung Neufra auf der linken Seite, wo früher die Kesselwagen für die Fa. Heimburger ausgeladen wurden. Fotografieren so gut wie nicht möglich.

Gruß
Diesellok-Tf

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Tf Reinhard » Mi 26. Aug 2009, 20:50

Chimaera hat geschrieben:Aber ich wüsste ausser den genannten Leistungen keine normalen Planzüge aus Bräunlingen, die in Schwenningen enden.
Ach ja, das hatte ich jetzt die falsche Antwort auf die richtige Frage (oder andersrum). Das mit den Verlängerungen dieser beiden Züge war nur so ein Gedanke, was schon mal im 3er-Forum angesprochen wurde. Die zuverlässigen Quellen beziehen sich auf die Verstärkung einzelner Leistungen.
Diesellok-Tf hat geschrieben:Seit gestern steht übrigens die o/b 212 329 von DB Services tagsüber in Rottweil.
Im Anschluss Rammelswiesen müsste eine 294 stehen, da von Schwenningen nach Villingen ja dicht ist. Übrigens wurde in Villingen offiziell ja die zweite 294 abgezogen, weil dafür in Villingen zu wenig Arbeit wäre. Dafür steht sie nun in Offenburg in Gesellschaft rum. Wenn jetzt wieder der Militärzug nach Immendingen kommt, darf sie im Schlepp wieder überführt werden.

Der Ölzug kommt zur Zeit logischerweise über Rottweil. Anfang dieser Woche hatte er über 3 Stunden Verspätung (Info Rangierer aus RVL). Die 1600 Tonnen stellt man lieber mal auf die Seite, bevor man den Rest auf der Strecke ständig verklemmt.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Benutzeravatar
KBS720
Rechte Hand
Rechte Hand
Beiträge: 5984
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 12:04
Wohnort: St.Därge
Kontaktdaten:

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von KBS720 » Mi 26. Aug 2009, 21:17

Wusste ichs doch die km Tafeln.Die kamen mir auch so neu vor. Gabs davor keine ? PS: Die sind mir nie aufgefallen, hoffentlich gehen nun die Fotostandpunkte noch *daumen drück*
*schaffner* Das Bahnkutscher Wiki last update Juni 2014
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ä Sach

Chimaera
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 124
Registriert: Sa 18. Jul 2009, 07:30

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Chimaera » Mi 26. Aug 2009, 23:00

bahnkutscher sen. hat geschrieben:
Chimaera hat geschrieben:Aber ich wüsste ausser den genannten Leistungen keine normalen Planzüge aus Bräunlingen, die in Schwenningen enden.
Die zuverlässigen Quellen beziehen sich auf die Verstärkung einzelner Leistungen.
Das stimmt ja auch :Frol:

Diesellok-Tf
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jul 2007, 17:40
Wohnort: Weilstetten

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Diesellok-Tf » Do 27. Aug 2009, 20:48

KBS720 hat geschrieben:Wusste ichs doch die km Tafeln.Die kamen mir auch so neu vor. Gabs davor keine ?
Nein, war einer der wenigen Strecken, wo es noch richtige Kilometersteine gab. Die waren aber teilweise schlecht bis gar nicht mehr erkennbar.

Diesellok-Tf
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jul 2007, 17:40
Wohnort: Weilstetten

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Diesellok-Tf » Do 27. Aug 2009, 20:51

bahnkutscher sen. hat geschrieben:Der Ölzug kommt zur Zeit logischerweise über Rottweil. Anfang dieser Woche hatte er über 3 Stunden Verspätung (Info Rangierer aus RVL). Die 1600 Tonnen stellt man lieber mal auf die Seite, bevor man den Rest auf der Strecke ständig verklemmt.
Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Heute kam der Ölzug mit DT 151. Da zur Zeit durch die Bauarbeiten ständig Gleis 6 und 7 belegt ist, wurde der Ölzug heute in Gleis 1 geteilt. :Frol:

Vielleicht hat aber auch nur der Kollege B. falsch Einfahrt gemacht. :kicher:

Gruß Michael

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 28. Aug 2009, 04:20

Diesellok-Tf hat geschrieben:Vielleicht hat aber auch nur der Kollege B. falsch Einfahrt gemacht.
Ach, hatte Hp0-B..... wieder Dienst. Rangieren klappt bei ihm komischerweise eigentlich immer prima. Aber auf der Strecke muss man ständig vor den Signalen abbremsen.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Benutzeravatar
720-Schwarzwaldbahn
Weichenputzer
Weichenputzer
Beiträge: 133
Registriert: So 15. Jun 2008, 17:14

Re: Bauarbeiten zwischen Villingen (Schwarzwald) und Rottweil

Beitrag von 720-Schwarzwaldbahn » Fr 28. Aug 2009, 20:40

Wieder Fehlplanungen beim SEV: Der Bahnübergang Zollhaus ist derzeit gesperrt und die Busse können somit nicht mehr direkt von Zollhaus nach Marbach fahren. Wie ein Busfahrer erzählt hat, sind erst die Busse über Villingen umleitung gefahren und haben den Zuganschluss nicht erreicht, dann hat man Zollhaus ausgelassen und jetzt fährt man von Villingen direkt nach Zollhaus.

[ot]Ist es eigentlich noch aktuell, dass der SEV von der SBG gefahren wird, habe heute keinen einzigen SBG oder i. A. SBG-Bus gesehn. Die "i. A. SBG" Schilder wurden bei einem Bus extra abgehängt[/ot]

Antworten