Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Alles zur Strecke Rottweil-Villingen-Donaueschingen-Bräunlingen kann hier rein.
Eine Überschneidung mit der Höllentalbahn ist möglich.
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 2942
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:42
Wohnort: Schwenningen (Heuberg)
Kontaktdaten:

Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Christian » Fr 28. Nov 2008, 17:57

Wegen eines Schienenbruchs (An einer Lasche), zwischen Trossingen und Schwenningen, war die Strecke
gesperrt. Eine Lasche (Dort, wo normalerweise die Schweisnaht ist) ist geplatzt.

Ich denke mal, am Hp. Hammerstadt. Denn dort liegen bis jetzt nur neue Schwellen, und Schienen. Man merkt
es auch ... Bumps, schon ist man nen halben cm weiter unten, bzw. oben ...

Christian

PS. Danke Uwe!
Ringzug 2.0 - Vielleicht ja so:
Bild

Thomas Glunk
Hemmschuhleger
Hemmschuhleger
Beiträge: 301
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 22:51

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Thomas Glunk » Fr 28. Nov 2008, 20:34

Hmmm, >>hier<< hatte ich geschrieben "2x abgesägt und immer noch zu kurz ..." könnte daran gelegen haben.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 28. Nov 2008, 21:02

Ab dem späten Nachmittag durfte man dann mit 5 km/h drüber fahren. Seit einer halben Stunde ist da übers Wochenende sowieso wieder zu, dann können die ja was dran machen.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Benutzeravatar
Christian
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 2942
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:42
Wohnort: Schwenningen (Heuberg)
Kontaktdaten:

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Christian » So 30. Nov 2008, 18:19

Die Ludmilla ist momentan auf dem Weg von Villingen über Donaueschingen,
Immendingen und Tuttlingen nach Rottweil. Sie sollte so gegen 19Uhr, oder Früher bzw. Später nach dem
RIZ durch Wurmlingen düsen.

Christian
Ringzug 2.0 - Vielleicht ja so:
Bild

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 12. Dez 2008, 16:13

Die groben Arbeiten an der Strecke sind nun abgeschlossen. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt nun wieder 100 km/h. Der La-Eintrag war bis heute auf 10:00 begrenzt. Ist echt wieder ein tolles Fahren! Im kommenden Jahr sollen dann die Abschnitte Villingen - Schwenningen (wurde wohl nur gesperrt, weil es irgendwie keinen Sinn machte und man den Platz für die Bauzüge gebraucht hat) und Trossingen - Rottweil gemacht werden. Gerade der Abschnitt bei Lauffen hat es bitter nötig. Da wird jeder Tf aus dem Schlaf gerüttelt.

Ebenfalls sollte ltd. La der Halteplatz in Schwenningen wieder an die alte Stelle zurückkehren und die Zugsicherung nicht mehr durch Posten geschehen. Termin war für Samstag, also morgen, 22:00 genannt. Allerdings ist die Unterführung, bzw die Treppe im Bahnhof, noch nicht fertig. So stehen die Fährgäste weiterhin bei Wind und Wetter ohne Dach in der Kälte, obwohl die Bahnsteige selbst schon monatelang fertig sind. Sogar die Beleuchtung zeigt den Reisenden seit Ewigkeiten wie schön es wäre, wenn man sich jetzt im (auf Gleis 2 für den Schülerverkehr viel zu kleinen) Wartehäuschen unterstellen könnte.

Reinhard

PS Auf dem Gelände der Gartenschau wurden schon die ersten Hecken gepflanzt. Allerdings sehen die Dinger jetzt schon so aus, als wären sie eingegangen.
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2465
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Sascha » Fr 12. Dez 2008, 20:00

bahnkutscher sen. hat geschrieben:Gerade der Abschnitt bei Lauffen hat es bitter nötig. Da wird jeder Tf aus dem Schlaf gerüttelt.
Bei der Arbeit schlafen? :wow:

Scherz bei seite, wenn die Schwarzwaldbahn zwischen Biberach und Steinach bei der Kurve kurz vor der Kinzigbrücke zu schnell in die Kurve geht (110 km/h) meint man, das die Wagen gleich aus dem Gleis hopsen.

Es ist aber nur bei den Dostos, bei den RS1 der OSB merkt man nichts.

MFG

Sascha
Bild

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Tf Reinhard » Fr 12. Dez 2008, 20:33

Scherz bei seite, wenn die Schwarzwaldbahn zwischen Biberach und Steinach bei der Kurve kurz vor der Kinzigbrücke zu schnell in die Kurve geht (110 km/h) meint man, das die Wagen gleich aus dem Gleis hopsen.

Es ist aber nur bei den Dostos, bei den RS1 der OSB merkt man nichts.
Auweija, dann sollte man mal mit den Dostos von Trossingen nach Rottweil fahren. Das bringt mich aber auf die Idee, mal von Rottweil nach Tuttlingen mit Dostos (oben) zu fahren. Da wirft es einem vor Neufra auch gewaltig hin und her. Da meint man auch, es haut einem vom Sitz.

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2465
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Kontaktdaten:

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Sascha » Fr 12. Dez 2008, 20:42

GEnauso habe ich es gemeint, bei uns macht es so ein Schlag, da meint man wirklich der Wagen springt aus dem Gleis. Bin am Dienstag von Raststatt nach Haslach gefahren un der Zug war ein bischen zu schnell und durch den Schlag hat eine Frau gemeint, der Zug entgleist. Sie war eingedöst und durch den Schlag aufgewacht.

Das gab im zug ein Gelächter. :Frol:

Neben der Stelle könnten Sie entlich die Langsamfahrstelle bei Esig Haslach Richtung Hausach erneuern. Im Schwabo stand mal was, das im Frühjahr ziwschen Hasle und Steinach zwei Unterführungen gemacht werden. Auch die bei der Langsamfahrstelle war damit gemeint.

Hoffentlich, da z.B. der RB (Schülerzug) immer +2 min drauf hat.

MFG

Sascha
Bild

Diesellok-Tf
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 657
Registriert: Do 12. Jul 2007, 17:40
Wohnort: Weilstetten

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Diesellok-Tf » Fr 12. Dez 2008, 21:46

bahnkutscher sen. hat geschrieben:Der La-Eintrag war bis heute auf 10:00 begrenzt.
Vielleicht in der Theorie, bin heute um kurz nach Elf da gefahren, da war alles noch mit 70.

Benutzeravatar
Tf Reinhard
Inhaber
Inhaber
Beiträge: 4931
Registriert: Do 18. Jan 2007, 16:24

Re: Streckensperrung Trossingen-Schwenningen

Beitrag von Tf Reinhard » So 14. Dez 2008, 11:39

Am Samstag, beim zweiten Zug, waren die Schilder weg. Wird wohl doch am Freitag im laufe des Tages geschehen sein. Warum sollen die Signaler nicht auch mal Verspätung haben? Dann passen sie sich besser in das Unternehmen ein. :pfeifen:

Reinhard
Ich bn wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Manche auch beides.

Antworten