Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Sonstiges, worüber man sich das "Maul" zerreisen kann.
Antworten
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1883
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von Karl Müller »

Der Bau dér neuen Bahnsteige Höhe des Eisen und Stahlhandel "Knapp" macht klar warum die Strecke Reutlingen - Tübingen bis 3. Dezember voll gesperrt ist.

Bild

Es wird ein Neuer Bahnsteig zwischen Strasse und Schienen gebaut. Das Stadtgleis nach Betzingen liegt derweil unter der Schotterschicht.Die Zhl schreiben dazu auf Ihrer webside: Zitat:
"...Alternativ können wir auch leider in Reutlingen derzeit keine Fahrten durchführen, da unsere Anschlussbahn wegen Baumaßnahmen im Zuge der Regionalstadtbahn bis voraussichtlich Juni nächsten Jahres gesperrt..."
Die Brücke an der B 28 erhält - den Markierungen nach - eine Treppe zum Bahnsteig. Der auswärtige Bahnsteig erhält eine zuwegung von der Böschung/Gehweg. Interesant auch das das Stadtgleis zum abstellen von BauGüterwagen genutzt wird, man darf gespannt sein wie es dort aussieht wenn alles fertig ist. Allerdings würde ich den Haltepunkt dort in dieser Lage eher "Hohbuch/Schafstall" nennen als Bößmannsäcker. Und, für eine gute Aktzeptanz bei der Kundschaft sollte man den Hohbuchknoten dort deutlich Fußgängerfeundlicher gestalten.
Am neuen Haltepunkt "innoport" in Rt.-Storlach sind bisher noch keine Bauarbeiten zu sehen.

Gruß Oli
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4560
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von Vielfahrer »

Hallo,

vor 45 Jahren habe ich in Tübingen studiert und bin in den Semesterferien zum Ferienjob bei Bosch (am rechten Bildrand) gefahren, um dort in der Halbleiterfertigung zu arbeiten. Ich musste da immer bis zum Reutlinger Westbahnhof fahren und einen guten Kilometer zurück laufen. Der Halt in den Bösmannsäckern, wenn er so heißt, wäre ideal gewesen für mich. Immerhin war der Fahrplan so, dass Früh- und Spätschicht gut machbar waren. Eigentlich unverständlich, dass so sinnvolle Bahnstationen bald zwei Generationen lang nicht eingerichtet wurden. Daran kann man erkennen, welch großer Vorteil in der Region durch die RegionalStadtBahn Neckar-Alb entstehen wird.

Viele Grüße vom Vielfahrer
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4560
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Re: Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von Vielfahrer »

Hallo,

heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass der neue Haltepunkt in Reutlingen-Storlach zukünftig "RT-unlimited" heißen soll. Er liegt wohl beim Betriebsgelände von Willy Betz, also etwa auf halbem Weg vom Reutlinger Hbf zum Haltepunkt im Stadtteil Sondelfingen. Weiß jemand, wie es zu dieser ungewöhnlichen Bezeichnung eines Haltepunkts gekommen ist?

Viele Grüße vom Vielfahrer
Benutzeravatar
Sascha
Schrankenwärter
Schrankenwärter
Beiträge: 2476
Registriert: Di 23. Sep 2008, 15:28
Wohnort: Der Ort mit dem Haselblatt
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von Sascha »

Moin,

schau mal hier: Website zum neuen Industriepark RTunlimited

Gruß

Sascha *hallo1*
Bild
wolfgang65
Rangierhelfer
Rangierhelfer
Beiträge: 759
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:58
Wohnort: Villingen

Re: Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von wolfgang65 »

Interessant - aber das Bild ist ein Traum - oder?

Bild

Wo ist denn die Bundesstraße hin gewandert? Oder anders herum - Wo kommt die Bahn her?

Bild ist aus https://innoport-reutlingen.de/industri ... unlimited/

Grüße
Wolfgang
Karl Müller
Schaffner
Schaffner
Beiträge: 1883
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:25

Re: Hlp Bößmannsäcker in Reutlingen - Bilder:

Beitrag von Karl Müller »

Moin Wolfgang,

Danke für den link. Weiter oben, über der von dir verlinkten Grafik kann man von oben gut erkennen wo was ist. Aber, ich schätze es dauert....so ca 5-10 Jahre denke ich mal. Bis es so aussieht wie auf den Simulationen. Im Moment sind dort nur Abrißbagger, Müll und leere Gebäude, alles andere als anziehend geschweige denn innovation.

Und, bei der Bahn? Da ist weit und breit keine Bundesstraße, die ist 1km weiter südlich, dort an der haltestelle ist "nur" die Straße gen Sondelfingen und nach Orschel.

Gruß Oli
Antworten