Geburtstagsgeschenk der Gornergratbahn

Sonstiges, worüber man sich das "Maul" zerreisen kann.
Antworten
Vielfahrer
Örtlicher Betriebsleiter
Örtlicher Betriebsleiter
Beiträge: 4249
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:32
Wohnort: Tübingen Weststadt

Geburtstagsgeschenk der Gornergratbahn

Beitrag von Vielfahrer » Sa 12. Sep 2020, 13:51

Hallo,

im Internet hatte ich gelesen, dass die Gornergratbahn, die von Zermatt aus auf den 3.100 m hohen Gornergrat verkehrt, allen, die in der Hochphase der Corona-Monate März bis Mai 2020 Geburtstag hatten, als nachträgliches Geburtstagsgeschenk eine Fahrkarte auf den Gornergrat und zurück verschenkt. Tatsächlich ist es so. Das Geschenk kann man am Schalter in Zermatt gegen Vorzeigen eines Personalausweises sich abholen und sich die 102 CHF sparen, die ansonsten die Fahrt kostet. Im Zug zwischen Visp und Zermatt werden Fahrkarten der Gornergratbahn zwar auch verkauft (sinnvoll, weil man sich das Anstehen in Zermatt dann erspart), allerdings nicht die Gratiskarte für Geburtstagskinder. Bei bestem Ausflugswetter waren die Sitzplätze im dreiteiligen Zug fast alle belegt, Stehplätze waren keine erforderlich. Die obligatorische Gesichtsmaske trug jeder.
Und alle Fahrten von Basel auf den Gornergrat und von dort zurück nach Schaffhausen waren pünktlich bzw. maximal mit 3 Minuten verspätet unterwegs, obwohl teilweise viele Fahrräder mitgenommen wurden. In den Waggons sind an bestimmten Stellen Haken angebracht, in die die Fahrräder eingehängt werden. Übrigens gibt es auch vom Gornergrat anspruchsvolle Bike-Strecken.

Viele Grüße vom Vielfahrer

Antworten